Der Feinschmecker

Wein aus Österreich

Hamburg (ots) - Blaufränkisch ist der Star unter Österreichs Rotweinen und der "Joschuari rot" von Gut Oggau im Burgenland der beste - so das Urteil der Feinschmecker-Jury. Im Bookazine "Wein aus Österreich" werden die 10 Sieger der Verkostung gezeigt, dazu die besten 10 Grünen Veltliner, die weiße österreichische Paradesorte.

Sauvignon blanc läuft in der Steiermark zu großer Form auf - eine Reportage führt zu den besten Winzern, wie Erich und Walter Polz, Neumeister oder Tement. Im niederösterreichischen Weinviertel dagegen ist Grüner Veltliner der Star. Die Reise geht zu den Spitzen-Winzern wie Roman Pfaffl, Graf Hardegg, Setzer oder Weinrieder - ebenso zu Aufsteigern wie Ebner-Ebenauer. Schwerpunkt des Heftes ist eine Charakteristik aller österreichischen Weinbaugebiete mit den jeweiligen Top-Weingütern und Tipps für Hotels und Restaurants.

Die "Hall of Fame" widmet sich den Stars der Szene, wie Ernst Triebaumer aus dem Burgenland, Willi Bründlmayer im Kamptal oder Emmerich Knoll aus der Wachau. Was man zu österreichischen Weinen isst, zeigen sieben Spitzenköche des Landes und verraten ihre besten Rezepte. Vor Ort zu probieren z.B. im "Steirereck", im "Landhaus Bacher" oder im "Taubenkobel".

Portraits von Gerhard Kracher, Sohn des Süßweinpioniers Alois Kracher, und Wein-Pfarrer Hans Denk, dem Seelsorger mit der feinen Nase, sowie ein Streifzug durch die besten Weinbars in Wien sind weitere Schwerpunkte des Heftes.

Ein ausführlicher Adressenteil mit den Daten der besten Winzer, Schnapsbrenner, Hotels, Restaurants und Feinkostproduzenten rundet das Bookazine ab. Und selbstverständlich wird auch gesagt, wo man die Weine und anderen Produkte in Deutschland kaufen kann.

Wein aus Österreich hat 220 Seiten, kostet 9,95 Euro und ist ab 16.3.2011 im Handel erhältlich.

Weitere Infos:
Jürgen Zichnowitz 
Tel. +49 40/2717-3294 
E-Mail: juergen.zichnowitz@der-feinschmecker.de 

Kontakt:

Mona Burmester
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
JAHRESZEITEN VERLAG
Tel. +49 40/2717-2493
Fax +49 40/2717-2063
E-Mail: presse@jalag.de



Das könnte Sie auch interessieren: