Der Feinschmecker

Ein Gemüse-Menü der Oberklasse - vom Koch des Jahres 2010

    Hamburg (ots) - DER FEINSCHMECKER kürt Michael Hoffmann (43) vom Berliner Restaurant "Margaux" zum Koch des Jahres 2010. In seiner aktuellen Ausgabe 12/2010 (ab 10. November im Handel) stellt das Magazin den Preisträger mit Kostproben aus seinem überraschenden Gemüse-Menü "Voyage de Légumes" vor: drei Gänge aus der großen achtteiligen Speisenfolge können Leser nun nachkochen - oder direkt bei Michael Hoffmann probieren (Restaurant Margaux, Unter den Linden 78, 10117 Berlin, Tel. 030 /22 65 26 11, www.margaux-berlin.de, nur Abendessen, Sonntag geschlossen).

    In der Zeit vom 15. November 2010 bis zum 31. Januar 2011 können Gäste beim Koch des Jahres ein spezielles FEINSCHMECKER-Menü bestellen: sechs Gänge aus Wintergemüsen (darunter die drei in der Dezember-Ausgabe vorgestellten Gerichte) und eingekochten Sommerfrüchten. Im Sonderpreis von 140 Euro pro Person sind enthalten: Aperitif, das Menü und vier begleitende Weine, Mineralwasser, Kaffee/Tee. (Zum Vergleich: Das acht-Gang-Menü aus Gemüse kostet regulär 160 Euro - ohne Getränke.)

    Der Clou im "Margaux": Das Gemüse ist zart, garantiert gesund und knackfrisch, denn Hoffmann bewirtschaftet seit etwas über einem Jahr eine eigene Gärtnerei vor den Toren Berlins. "2000 Quadratmeter machen zwar viel Arbeit, aber es gibt nichts Entspannenderes, als an der frischen Luft in den Gemüsebeeten zu werkeln. Und ich weiß immer, wo die Ware herkommt", sagt Michael Hoffmann, der seine Korrespondenz ganz konsequent mit "Koch & Gärtner" zeichnet.

    Man muss kein Vegetarier sein, um erstklassige Gemüseküche zu genießen. Kraut und Rüben erfreuen sich wachsender Beliebtheit und bieten eine enorme Vielfalt für kreative Köche wie Michael Hoffmann. Und natürlich gibt es im "Margaux" nach wie vor auch Fisch und Fleisch.

Weitere Informationen: Redaktion DER FEINSCHMECKER, Tel.: 040/2717 3380, E-Mail: redaktion@der-feinschmecker.de


Pressekontakt:
Mona Burmester
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
JAHRESZEITEN VERLAG
Tel.:    040/2717-2493
Fax:      040/2717-2063
E-Mail: presse@jalag.de