Der Feinschmecker

Schwarze Kunst mit Glücksfaktor: DER FEINSCHMECKER widmet dem Trendthema Schokolade ein ganzes Sonderheft

    Hamburg (ots) - Für das neue Bookazine hat die FEINSCHMECKER-Redaktion monatelang Schwarzarbeit betrieben: hochprozentige Tafelschokoladen, heißen Kakao und Wiener Torten geprüft, eine Wellnessbehandlung mit Schokolade am eigenen Leib ausprobiert und die Folgen einer Migliedschaft in einem Pralinenclub getestet.

    Auf den 170 Schokoladenseiten des opulent fotografierten Sonderheftes in hochwertiger Paperback-Aufmachung gibt es aber auch für Leser einiges zu tun: Erklärt wird, wie man Wein und Schokolade kombiniert, und eine große Schokoladenschule mit dem Hamburger Top-Konditor Adolf Andersen zeigt Schritt für Schritt die Zubereitung von Konfekt, Kuchen und Desserts. Dazu kommen süße Kreationen von Johann Lafer und internationale Klassiker wie Brownies und spanische Churros. Dass man mit dem dunklen Grundstoff aber auch herzhaft kochen kann, beweisen Rezepte mit Fisch, Fleisch und Geflügel der "Jeunes Restaurateurs" und von Jürgen Dollase.

    Und das ist längst nicht alles: Schokolade als Geldanlage, der Gesundheitswert der Schokolade, Anbau und Herstellung sowie die besten Chocolatiers Europas sind Thema dieses Heftes. Ein Hingucker sind schöne Kannen und Tassen für die Tafelrunde.

    Und wer sich zum Fest mit Süßem eindecken will, findet hier auch einen guten Einkaufsführer: Vorgestellt werden die 200 besten Schokoladengeschäfte in Deutschland und Europa. Bei der Recherche stellten wir fest: In keinem anderen Land gibt es flächendeckend so viele solcher - vor allem neuer - Spezialgeschäfte. Kein Wunder, dass es oft heißt, die Deutschen sähen immer nur schwarz...

    Das Bookazine "Alles über Schokolade" ist ab Mittwoch, 14. November, im Handel - für 9,95 Euro.

    Weitere Informationen:

    Gabriele Heins Redaktion DER FEINSCHMECKER Ressortleiterin Wein-Küche-Lebensart Tel. 0049-40-2717-2535 Fax  0049-40- 2717-2062 gabriele.heins@der-feinschmecker.de


ots Originaltext: Der Feinschmecker
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Mona Burmester
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0049-40-2717-2493
Fax  0049-40-2717-2063
E-Mail: presse@jalag.de



Weitere Meldungen: Der Feinschmecker

Das könnte Sie auch interessieren: