Der Feinschmecker

Die Gewinner der OLIO-Awards 2005 in München

    Hamburg (ots) - Auf der OLIO, Deutschlands einziger Olivenöl-Messe, vergab die Redaktion des Hamburger Magazins DER FEINSCHMECKER (JAHRESZEITEN VERLAG) am Samstag auf der Münchner Praterinsel die OLIO-Awards 2005 für die besten Olivenöle der Welt.

    Den OLIO-Award gewann der Kreter Emmanouil Anagnostakis von der Firma Terra Creta für das Olivenöl "Kolymvari Hania Crete DOP". Platz zwei ging an Laura Franci aus Montenero d'Orcia, Toskana, für das Öl "Olivastra Seggianese", den dritten Platz gewann Prinzessin Marina Colonna aus San Martino in Pensilis, Molise, ebenfalls Italien, für ihr "Colonna Extravergine". Sonderpreise gingen außerdem an:

    - Dandaragan Estate, Australien, für das Olivenöl "Robust" als
        bestes Olivenöl aus Übersee
    - Rosario Lopez-Montero, Firma El Labrador, aus Fuente de Piedra,
        Andalusien, für das Olivenöl "Gordalilla" als das beste Olivenöl
        Spaniens
    - René Quenin aus Maussane les Alpilles, Provence, für das
        Olivenöl "Mas des Barres" als bestes Olivenöl Frankreichs

    Die Auswahl der Preisträger hatte eine internationale Experten-Jury aus rund 500 Olivenölen aus aller Welt bei einem Blind-Test getroffen. Die besten 66 Olivenöle stellt DER FEINSCHMECKER in seinem Sonderheft "Gesund genießen" vor, das ab 1. Juni 2005 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.

    Die OLIO 2005 in München, die zum dritten Mal stattfand, hatte am Samstag und Sonntag annähernd 2000 Besucher in die Räume der "Praterinsel" auf der Isar gelockt, wo an den Ständen von 120 Ausstellern Olivenöl und Lebensmittel aus der Mittelmeerregion probiert werden konnten.

    Weitere Infos: Kersten Albert Wetenkamp,Redaktion DER FEINSCHMECKER, Telefon 040-2717-3734,Fax 040/2717-2062, E-Mail: kersten.wetenkamp@der-feinschmecker.de, sowie Dorothee Hoppenheit, Tel. 040-2717-3761, dorothee.hoppenheit@wein-gourmet.com


ots Originaltext: Der Feinschmecker
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Für Rückfragen der Presse: Rüdiger Stettinski, Leiter Presse und
Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 040/2717-2412, Fax: 040/2717-2063,
E-Mail: presse@jalag.de



Weitere Meldungen: Der Feinschmecker

Das könnte Sie auch interessieren: