Visteon Deutschland GmbH

Visteon Technologien im neuen Ford Focus

Kerpen (ots) - Die neue Generation des Ford Focus ist mit einer breiten Palette an Systemen und Technologien von Visteon (NYSE: VC) ausgestattet, unter anderem mit dem weltweit ersten Halogen-Kurvenlicht (AFS). Der neue Focus baut auf dem Erfolg seines Vorgängers auf, der die Verkaufslisten in ganz Europa seit langem anführt und in punkto Styling, Ausstattung und Fahrdynamik als führend in seiner Klasse anerkannt ist. Für das neue Modell arbeitete Visteon eng mit Ford zusammen, um innovative und kostengünstige Technologien zu entwickeln, die sich durch ihren besonderen Kundennutzen auszeichnen - beispielhaft sei hier das Halogen-Kurvenlicht von Visteon aufgeführt. Dabei handelt es sich um den branchenweit ersten Einsatz eines adaptiv mitlenkenden Beleuchtungssystems auf der Basis von Halogenscheinwerfern. Im Unterschied zu herkömmlichen starren Halogenscheinwerfern ermöglicht die Konstruktion der Halogen-AFS-Scheinwerfer eine Anpassung des Lichtkegels an die Fahrzeuggeschwindigkeit und Fahrtrichtung. Das Abblendlicht bewegt sich dynamisch und verbessert damit die Sicht auf kurvenreichen Landstraßen und beim Abbiegen im Stadtverkehr erheblich. Hohe Qualität und eine harmonische Materialauswahl zeichnen das Fahrzeug-Interieur des neuen Focus aus. Visteon liefert eine aufwendig verarbeitete Instrumententafel, bei der im selben Produktionsprozess harte und weiche Oberflächen gefertigt werden. Als Ergebnis fühlt sich das Armaturenbrett weicher an und präsentiert sich in einem eleganten Design, das man sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen kennt. Des Weiteren entwickelte und fertigt Visteon auch das Herzstück der Armaturentafel - die Multifunktionsanzeige. Visteons Know-how bei der Entwicklung von Komponenten und Systemen für die Fahrzeugklimatisierung stößt in der gesamten Automobilbranche auf Anerkennung. Für den neuen Ford Focus hat Visteon eine Zweizonen-Klimaanlage mit vollautomatischer Klimaregelung entwickelt. Damit können die Temperaturen für die Fahrer- und Beifahrerseite im Fahrzeug individuell eingestellt werden. Gemeinsam mit Sony hat Visteon, weltweit zweitgrößter Hersteller von Erstausrüster-Audiosystemen, ein Autoradio mit hervorragenden Klangeigenschaften entwickelt. Diese Partnerschaft vereint die Kompetenz in der Klangsteuerung von Sound-Experte Sony mit dem Know-how Visteons in Elektronik und Fahrzeugintegration. Auch an anderen Komponenten dieses neuen Modells lässt sich die führende Stellung von Visteon ablesen bei der Entwicklung von Komponenten und Systemen, die zu mehr Laufruhe, weniger Kraftstoffverbrauch und besserer Fahrdynamik führen. Von Visteon konstruiert und geliefert werden Lenkung, Seitenwellen, Motorsteuerung, Aktivkohlefilter, Kraftstofffördermodul, elektronische Drosselklappe, Kraftstoffeinspritzsystem, Ladeluftkühler, Abgasrückführungskühler und Lufteinlasssystem. Das Motorenangebot des Focus wartet mit einem überzeugenden Spektrum an Leistung und Wirtschaftlichkeit auf, vom 1,4-Liter-Ottomotor bis zum 2,0-Liter-Turbodiesel. In allen Motoren sorgen die Lufteinlasssysteme von Visteon für Wartungsintervalle von 60.000 Kilometern, die Einhaltung der EU-V-Emissionsgrenzwerte und ein motorenspezifisches Akustik-Tuning, das hervorragende Schallwerte für Fahrer und Beifahrer bietet. "Ford ist einer unserer wichtigsten Kunden. Wir verfolgen die gleichen Ziele und Erwartungen hinsichtlich der Produktion von Fahrzeugen, die in ihrer Klasse führend sind", so Andrew S. Gill, Vice President, der bei Visteon die Kundengruppen Ford Europa und Premier Automotive Group (PAG) leitet. "Bei wichtigen Systembereichen gab es eine intensive Arbeitsbeziehung mit Ford. Wenn man so involviert war bei der Entwicklung eines Autos, ist es umso erfreulicher, das dieses Fahrzeug als eine der bedeutendsten Neuvorstellungen für das Modelljahr 2004/2005 beschrieben wird." Weltweit ist Visteon einer der führenden Komplettanbieter von Fahrzeugkomponenten und -systemen in den Bereichen Erstausrüstung und Zubehör. Visteon beschäftigt 72.000 Mitarbeiter in 25 Ländern und verfügt über ein globales Netzwerk mit über 200 Technologiezentren, Fertigungsstätten, Verkaufs- und Serviceniederlassungen. Visteon Pressemitteilungen, Fotos und Produktspezifikationen im Internet: www.visteon.com Presseanfragen: Britta Lange Tel.: (+49) 22 73 / 595-26 67 blange5@visteon.com Dolores Muniz Tel.: (+49) 22 73 / 595-28 28 dmuniz@visteon.com Visteon Deutschland GmbH Unternehmenskommunikation Visteonstraße 4-10 D-50170 Kerpen Fax: (+49) 22 73 / 595-25 75 ots Originaltext: Visteon Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: