Schweizer Buchhändler und Verlegerverband SBVV

Schweiz Gastland an der Int. Prager Buchmesse Mai 2001

Die Schweiz als Gastland an der Internationalen Prager Buchmesse 10.- 13. Mai 2001 Zürich (ots) - Der Buchverleger-Verband der deutschsprachigen Schweiz VVDS wurde von der internationalen Buchmesse in Prag eingeladen, den Gastlandauftritt 2001 zu realisieren. Auf einer Fläche von 80m2 werden 37 Schweizer Verlage mit rund 400 Titeln präsent sein. In einer Sonderschau werden Kinderbuch-Ilustrationen, Werke über die Schweiz und ihre vier Landessprachen präsentiert. Mit Unterstützung von Pro-Helvetia wurde ein Rahmenprogramm mit sechs Schweizer Autoren und Autorinnenausgearbeitet und mit Schweiz Tourismus ein Wettbewerb lanciert. Als Höhepukt des Programmes wird Prof. Urs Altermatt (Historiker, Univeristät Freiburg CH) an der Karls-Universität in Prag einen Vortrag halten. Der Buchverleger-Verband der deutschsprachigen Schweiz VVDS wurde von der internationalen Buchmesse in Prag eingeladen, das verlegerische und kulturelle Schaffen der Schweiz im Rahmen des Gastlandauftritts 2001 zu präsentieren. Der VVDS hat diese Einladung gerne angenommen und für diesen bedeutenden Auftritt ein Rahmenprogramm ausgearbeitet. Die Buchmesse Prag ist mit über 650 Ausstellern/Messeteilnehmern eine der wichtigsten Buchmessen Osteuropas. Sie wird jährlich von mehr als 30í000 branchenkundigen Fachleuten besucht, unter anderem von Verlegern, Buchhändlern, Druckfachleuten und zahlreichen Medienrepräsentanten. Die Messe ist eine wichtige Plattform für den Verkauf von internationalen Lizenzen und Buchrechten. Dieser Gastlandauftritt im Osten Europas bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Schweiz in einem wichtigen und kulturell bedeutenden Rahmen zu präsentieren. Insgesamt beteiligen sich am Schweizer Gemeinschaftsstand 37 Verlage mit rund 400 Titeln. In einer Sonderschau werden Kinderbuch-Ilustrationen von Jacqueline Senn-Arber (Neptun Verlag), Olga Nevresil (Nevresil Verlag), Markus Urfer, Katharina Nold (Limulus-Verlag), JÛsef Wilkon, Stepan Zavrel (Bohempress Verlag) und 58 Kinderbuchtitel aus Schweizer Verlagen gezeigt. Zum Thema Schweiz und der vier Landessprachen stellen uns diverse Verlage insgesamt 40 Titel zur Verfügung. Ebenfalls zum Thema Schweiz wird ein Wettbewerb lanciert, gesponsert von Schweiz Tourismus. In Zusammenarbeit mit der Schweizer Botschaft in Prag konnte Prof. Urs Altermatt (Historiker/Universität Freiburg CH) für einen Vortrag an der Karls-Universität Prag gewonnen werden. Thema: -Was hält die Schweiz zusammen?" Johann Bucher, Botschafter in Prag, wird an diesem Anlass die rund 400 geladenen Gäste begrüssen. Mit der Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia wurden sechs nahmhafte Schweizer Autoren eingeladen. Mit Lesungen und Diskussionen sollen Sie die Schweizer Literatur und das Kulturschaffen den Besuchern näher bringen. Im Goethe-Instiut Prag und auf der Messe werden folgende Autoren aus ihren Werken lesen: Ruth Schweikert, Hanna Johansen, Brigitte Schär, Annelise GrobÈty und Grytzko Mascioni. ots Originaltext: Schweizerischer Buchhändler- und Verleger-Verband Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Buchverleger-Verband VVDS Claudia Weis, Messeleitung Postfach 8034 Zürich Tel. +41 1 421 28 04 Fax +41 1 421 28 18 E-Mail: claudia.weis@swissbooks.ch Internet: www.swissbooks.ch

Das könnte Sie auch interessieren: