Schweizer Buchhändler und Verlegerverband SBVV

Unesco-Welttag des Buches

Zürich (ots) - Am 23. April feiert die Buchwelt ihren Weltbuchtag. Die Wahl des Weltbuchtages fällt auf den Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes im Jahr 1616. Im Vorfeld des von der UNESCO proklamierten Welttag des Buches und des Urheberrechts führen Buchhandlungen in der Deutschschweiz gemeinsam mit deutschen Buchhandlungen eine Kampagne "Bücher aus aller Welt" durch, bei welcher es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Der gesamte deutschsprachige Buchhandel unterstützt den Welttag des Buches. In der Schweiz, in Deutschland und in Österreich beteiligten sich im vergangenen Jahr rund 4'500 Buchhandlungen an den Angeboten der Buchhandelsverbände oder lancierten eigene Aktionen für ihre Kunden. Unter dem Motto "Bücher aus aller Welt" laden im April zahlreiche Buchhandlungen in der Deutschschweiz ihre Kunden ein, an einem attraktiven Gewinnspiel mitzumachen. Im Zentrum steht dabei nicht nur der 23. April, sondern auch die Kundentreue. Die Einrichtung eines Weltbuchtages, der in Form verschiedenster Aktivitäten begangen wird, ist nach Meinung der Unesco eine der effektivsten Methoden, Leseförderung zu betreiben und das Medium Buch zu bewerben. ots Originaltext: Buchhändler-Verband der deutschsprachigen Schweiz Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Geschäftsstelle BVDS Alderstr. 40 Postfach 8034 Zürich Tel.: +41 (0)1 421 28 00 Fax: +41 (0)1 421 28 18 E-Mail:sbvv@swissbooks.ch Internet: www.swissbooks.ch (Welttag des Buches)

Das könnte Sie auch interessieren: