Fürstentum Liechtenstein

ikr: Konsultation "Konzept Biber Liechtenstein" und Verordnung zur Verhütung und Vergütung von Schäden durch spezifisch geschützte Tierarten (VVSV)

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 4. Juli 2017 die Entwürfe zum Konzept Biber Liechtenstein und zur Verordnung zur Verhütung und Vergütung von Schäden durch spezifisch geschützte Tierarten (VVSV) zur Kenntnis genommen und die Durchführung einer öffentlichen Konsultation beschlossen.

Das Konzept Biber Liechtenstein und die Verordnung zur Verhütung und Vergütung von Schäden durch spezifisch geschützte Tierarten (VVSV) sind auf der Homepage des Amtes für Umwelt (http://www.llv.li/#/12298/amt-fur-umwelt) aufgeschaltet, damit sich die breite Öffentlichkeit an der Konsultation beteiligen kann. Die Konsultation dauert bis zum 30. September 2017. Stellungahmen zum Konzept Biber Liechtenstein sind an das Amt für Umwelt, zuhanden Oliver Müller (oliver.mueller@llv.li) zu richten. Stellungnahmen zur Verordnung zur Verhütung und Vergütung von Schäden durch spezifisch geschützte Tierarten (VVSV) richten Sie bitte an das Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt, zuhanden Stephan Jäger (stephan.jaeger@regierung.li).

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
Stephan Jäger
T +423 236 76 83