Fürstentum Liechtenstein

ikr: Hochkarätiges Forum für Wirtschaftsfrauen feiert Jubiläum

Vaduz (ots/ikr) - Der Businesstag hat am 30. Mai 2017 rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angelockt. Die zehnte Ausgabe des Wirtschaftsforums für Frauen stand unter dem Motto "Erfolgreich vernetzt - vernetzt erfolgreich". Hochkarätige Referentinnen wie Topmanagerin Monika Ribar, Unternehmerin Miriam Baumann, Start-up-Gründerin Mai Goth Olesen, Skiprofi Tina Weirather und Managementberaterin Sabine Asgodom begeisterten das Publikum.

Hochkarätige Entscheidungsträger, Führungspersonen aus Wirtschaft und Politik sowie berufstätige Frauen aus Liechtenstein, der Schweiz, Österreich und Deutschland nahmen an der zehnten Ausgabe des Wirtschaftsforums für Frauen teil. Nach der Begrüssung durch Regierungsrat Mauro Pedrazzini griffen die Referentinnen das Tagungsthema aus ihren jeweils unterschiedlichen Perspektiven auf. Monika Ribar ist Topmanagerin und Verwaltungsratspräsidentin der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Die Ostschweizerin gilt als Vorzeige-Karrierefrau sowie bestvernetzte Wirtschaftsfrau der Schweiz und leitet seit Mitte 2016 die Geschicke des Unternehmens. Ribar sprach im Talk mit Moderatorin Monika Schärer über ihren steilen beruflichen Aufstieg und ihre Erfahrung in den Chefetagen von Weltkonzernen wie Panalpina, Lufthansa, Sika oder SBB. Anschliessend plauderte Tina Weirather aus dem Nähkästchen des Skirennsports. Die Silbermedaillengewinnerin der Ski-WM 2017 in St. Moritz gab interessante Einblicke in den Alltag des Spitzensports und erläuterte ihre Vermarktungsstrategie.

Nicole Bauer-Greber erhält Auszeichnung

Zum zehnjährigen Bestehen des Wirtschaftsforums für Frauen wurde erstmals der Businesstag-Award an eine innovative und junge Persönlichkeit verliehen. Die Preisträgerin Nicole Bauer-Greber wurde von einer unabhängigen und fachkundigen Jury ausgewählt und konnte die Siegerstatue aus den Händen von Jury- und LLB-Geschäftsleitungsmitglied Natalie Epp entgegennehmen. Nicole Bauer-Greber ist Inhaberin der Greber AG und hat das Haushaltsgeschäft in Vaduz zuletzt um ein Kochstudio und ein Café erweitert. Der Award wird präsentiert von der Liechtensteinischen Landesbank.

Nach der Erfrischungspause trat eine erfolgreiche junge Frau auf die Bühne. Mai Goth Olesen hat der Lebensmittelverschwendung den Kampf angesagt. Die gebürtige Dänin stellte ihr Start-up Mealsaver. Das Unternehmen hat eine App entwickelt, damit Gastronomiebetriebe in Berlin ihre Speisen kurz vor Ladenschluss noch verkaufen können.

Anschliessend gab Miriam Baumann Einblick in ihr Unternehmen. Die Tochter von Alt-Bundesrat Christoph Blocher ist Inhaberin und Geschäftsführerin des Süss- und Backwarenherstellers Läckerli Huus in Frenkendorf bei Basel. Seit 2007 leitet die ETH-Lebensmittelingenieurin das über 100-jährige Unternehmen und beschäftigt aktuell rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Den Abschluss am diesjährigen Businesstag machte die bekannte Managementberaterin und Buchautorin Sabine Asgodom. Sie bot ein Feuerwerk an frischen Impulsen und kreativen Einfällen.

Breite Trägerschaft

Mit einem Live-Voting und einer Wand der Möglichkeiten konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv einbringen. Nach dem offiziellen Programmteil vernetzten sich die rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Networking-Apéro, welcher von den Werdenberger Bäuerinnen präsentiert wurde. Im Vorfeld der Tagung boten die Partner des Businesstags kostenlose Workshops zu verschiedenen Themen an. Träger des Businesstags ist die Regierung des Fürstentums Liechtenstein. Das Wirtschaftsforum für Frauen wird zudem von zahlreichen Institutionen, Verbänden sowie Partnerinnen aus der Privatwirtschaft mitgetragen. Organisiert wird die Tagung von der Eventagentur Skunk AG und dem Veranstaltungshaus Boja19.

Die Organisatoren des Businesstags wollen das Netzwerk von berufstätigen Frauen weiter stärken: Interessierte Frauen erhalten am 3. Oktober 2017 im Veranstaltungshaus Boja19 die Gelegenheit, weitere Möglichkeiten zur besseren Vernetzung von berufstätigen Frauen zu diskutieren.

Weitere Informationen unter www.businesstag.li

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Patrick Stahl, Eventagentur Skunk AG
Tel. +423 231 18 28



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: