Fürstentum Liechtenstein

ikr: Experiment Nichtrauchen erfolgreich beendet

Vaduz (ots/ikr) - 36 Schulklassen aus Liechtenstein und 2523 Klassen aus der Schweiz haben sich in diesem Schuljahr für das Experiment Nichtrauchen entschieden. In Liechtenstein haben 28 Schulklassen (78%) erfolgreich den Wettbewerb beendet. Die Bedingung zur Teilnahme bestand darin, dass während der Dauer von sechs Monaten kein Tabak geraucht, geschnupft oder gekaut wird. Experiment Nichtrauchen soll einerseits dazu beitragen, dass weniger Schülerinnen und Schüler mit dem Rauchen beginnen und andererseits jene, die bereits zu rauchen begonnen haben, zu einem Rauchstopp motiviert werden.

Gewinnerklassen

Die Klasse 3a des Gymnasiums Vaduz hat den Hauptpreis in Form eines Reisegutscheins im Wert von CHF 500.- gewonnen. Die Gewinnübergabe fand am 19.05.2017 in Vaduz statt. Im Zuge dessen wurden an Ort und Stelle die Gewinner der Zusatzpreise verlost. Bei den drei Schulklassen, die CHF 100.- gewonnen haben, handelt es sich um die Klassen 1a der Oberschule Vaduz, 3b der Realschule Balzers und 3a der Realschule Vaduz. Die Klassen 1b der Oberschule Vaduz, 2a der Realschule Balzers, 3a der Realschule Schaan, 4a der Oberschule Triesen, 3b der Realschule Eschen und 1b der Realschule Vaduz haben jeweils CHF 50.- gewonnen.

Informationen zu Experiment Nichtrauchen

Am Experiment Nichtrauchen können alle Schulklassen der 6. bis 9. Schulstufe teilnehmen. Im Schuljahr 2016/17 haben sich in Liechtenstein 36 Klassen angemeldet. 28 Schulklassen gelang eine erfolgreiche Teilnahme, d.h. die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen haben es geschafft, während der Wettbewerbsdauer nicht zu rauchen. Folgende Preise wurden den erfolgreichen Klassen ausgehändigt: ein Reisegutschein in der Höhe von CHF 500.-, drei Mal CHF 100.- und sechs Mal CHF 50.-.

Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention führt den Wettbewerb zusammen mit dem Amt für Soziale Dienste, den kantonalen Tabak- und Suchtpräventionsstellen sowie den kantonalen Krebs- und Lungenligen durch. Experiment Nichtrauchen wird grösstenteils vom Tabakpräventionsfonds finanziert.

Im Rahmen von Experiment Nichtrauchen fanden während der Wettbewerbsdauer Workshops für Klassen statt, die helfen sollen, rauchfrei zu bleiben. Zur Unterstützung wurde den Schülerinnen und Schülern die Inanspruchnahme einer Rauchstoppberatung angeboten und sie erhielten weitere Unterrichtsmaterialien sowie Unterstützung und Beratung auf dem Weg zur rauchfreien Schule. Ferner erhielten sie während des Wettbewerbszeitraums regelmässig das Magazin OXY mit Informationen zum Tabakkonsum und Hilfen zum Rauchstopp.

Anmeldung zum nächsten Experiment Nichtrauchen

Der nächste Wettbewerb im Rahmen von Experiment Nichtrauchen startet im November 2017. Allen Klassen, die in diesem Schuljahr teilgenommen haben, werden die Anmeldeunterlagen automatisch zugestellt. Ab September 2017 sind Anmeldungen für das nächste Experiment Nichtrauchen online möglich.

Kontakt:

Amt für soziale Dienste
Esther Kocsis, Beauftragte für Suchtfragen
T +423 236 72 68

Hansjörg Frick, Leiter der Schulsozialarbeit Liechtenstein
T +41 78 797 10 13


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: