Fürstentum Liechtenstein

ikr: Gebrüder Risch sind "Entrepreneur Of The Year"

Vaduz (ots) - Lorenz und Martin Risch sind die Gewinner des Wettbewerbs "Entrepreneur Of The Year 2016/2017" in Liechtenstein. Die Eigentümer des Labormedizinischen Zentrum Dr Risch mit Hauptsitz in Liechtenstein sind am Freitagabend, 17. Februar, für ihre unternehmerischen Spitzenleistungen ausgezeichnet worden.

Lorenz und Martin Risch konnten die Auszeichnung am Freitagabend im Eventcenter Kokon in Ruggell vor rund 170 Persönlichkeiten aus Liechtenstein, der Schweiz und Österreich entgegennehmen. Die beiden Brüder leiten das Labormedizinische Zentrum Dr Risch in zweiter Generation. Das Familienunternehmen wurde 1970 von Gert Risch gegründet und expandierte insbesondere seit dem Einstieg der zweiten Familiengeneration in die Schweiz. Das Unternehmen gehört mittlerweile zu den grössten Laborgruppen der Schweiz und unterhält mehr als ein Dutzend Niederlassungen. Die Gruppe beschäftigt aktuell über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jüngst hat das Labormedizinische Zentrum Dr Risch zwei neue Standorte in Buchs und Vaduz bezogen.

Beeindruckende Entwicklung

Acht Unternehmer aus Liechtenstein standen im Finale zur Wahl zum besten Unternehmer des Jahres. Die Gebrüder Lorenz und Martin Risch überzeugten die Jury durch ihre ausserordentliche unternehmerische Leistung. "Es ist beeindruckend, wie dynamisch sich das Labormedizinische Zentrum Dr Risch im stark regulierten Gesundheitsmarkt bewegt. Durch seine umfassende Dienstleistungskompetenz hat sich das Unternehmen zu einem führenden Anbieter in der Branche entwickelt und schreibt die Erfolgsgeschichte fort. Dabei ergänzen sich die beiden Brüder Lorenz und Martin Risch ideal in ihren Funktionen", sagte Jurymitglied Markus Kaiser in seiner Laudatio.

Alle acht Kandidaten wurden durch Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer sowie Heinrich Christen von der Ernst & Young AG (EY) für ihre unternehmerischen Spitzenleistungen ausgezeichnet: "Der Wettbewerb ist besonders wertvoll, weil er eine international renommierte Anerkennung für unternehmerische Spitzenleistungen darstellt. Er ermöglicht liechtensteinischen Unternehmen den Zugang zu internationalen Netzwerken. Eines ist allen acht nominierten Unternehmen im diesjährigen Final gemeinsam: Sie werden durch innovative Unternehmer erfolgreich geführt. Insofern sind sie alle Sieger", sagte Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer. Träger des Wettbewerbs sind die Regierung des Fürstentums Liechtenstein und die Beratungsgesellschaft EY.

Gebrüder Risch vertreten Liechtenstein in Monaco

Die Gebrüder Risch dürfen sich über die prestigeträchtige Auszeichnung und attraktive Sachpreise freuen. Sie nehmen unter anderem im Frühjahr am Wettbewerb "World Entrepreneur Of The Year" in Monte Carlo teil und werden in die "Hall of Fame" der besten Unternehmer der Welt aufgenommen. EY kürt den "Entrepreneur Of The Year" jedes Jahr in mehr als 50 Ländern weltweit. "Der Wettbewerb öffnet den Kandidaten den Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk - sie gehören zu einer exklusiven, weltumspannenden Community und profitieren von Kontakten rund um die Welt, von Türöffnern für Ideen und Märkten und vom Zugang zu Fachwissen auf der Höhe der Zeit", sagt Heinrich Christen von EY.

Die diesjährigen Gewinner Lorenz und Martin Risch treten in Liechtenstein in die Fussstapfen namhafter Unternehmer. Der erste Entrepreneur Of The Year Liechtenstein war 2009 Harti Weirather, Inhaber der Sportvermarktungsfirma WWP in Ruggell. Zwei Jahre später ging die Auszeichnung an die Gebrüder Anton und Christoph Frommelt, Eigentümer der Frommelt Zimmerei und Ing. Holzbau AG in Schaan. 2013 gewann Markus Kaiser, Inhaber des Kommunalfahrzeugherstellers Kaiser AG in Schaanwald, die Auszeichnung. Die nächste Durchführung des Wettbewerbs ist im Jahr 2019 geplant.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Patrick Stahl, Skunk AG
T +41 78 788 34 11



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: