Fürstentum Liechtenstein

ikr: Ungarischer Aussenminister Szijjártó besucht Liechtenstein

Vaduz (ots) - Der ungarische Aussenminister Péter Szijjártó weilte auf Einladung von Regierungsrätin Aurelia Frick auf einem Besuch in Liechtenstein. Er führte Gespräche mit Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Regierungsrätin Aurelia Frick. Zudem wurde er von Erbprinz Alois empfangen und besichtigte die Hilti AG in Schaan.

In den Gesprächen von Aussenminister Szijjártó ging es vor allem um eine Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder. Hauptthema des Arbeitsgesprächs mit Regierungsrätin Aurelia Frick waren aktuelle Entwicklungen in Europa, insbesondere die Auswirkungen des Brexit auf die EU und den EWR sowie die Flüchtlingskrise. Mit Bezug auf den Brexit betonte Aurelia Frick, dass die Interessen von Liechtenstein als langjähriger und verlässlicher Partner im EWR gewahrt werden müssen. Auch eine Stärkung der Zusammenarbeit im bilateralen Bereich sowie in multilateralen Organisationen wurde angesprochen.

Regierungschef Adrian Hasler erläuterte dem ungarischen Aussenminister den Wirtschafts- und Finanzplatz Liechtenstein und besprach mit ihm die aktuellen und künftigen Herausforderungen in der EU sowie die möglichen Auswirkungen des Brexit auf die Europäische Union. Ebenfalls wurden die generellen globalen politischen Entwicklungen beleuchtet.

Im Gespräch zwischen Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer und seinem ungarischen Amtskollegen wurden vor allem die gegenseitigen Handelsbeziehungen beleuchtet. Angesprochen wurden ausserdem die generelle wirtschaftspolitische Lage in Europa sowie die Situation angesichts der Flüchtlingskrise in den jeweiligen Ländern.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Martin Hasler, Amt für Auswärtige Angelegenheiten,
T +423 236 74 76



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: