Fürstentum Liechtenstein

ikr: Erweiterte Nutzung der Burg Gutenberg

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 22. November 2016 bauliche Massnahmen an der Burg Gutenberg beschlossen, die eine erweiterte Nutzung ermöglichen. Führungen auf der Burg Gutenberg sind derzeit auf die Kapellenbauten, die Vorburg und den Burginnenhof beschränkt. Die Innenräume der Burg können jedoch nicht besichtigt werden. Dies wird sich in Zukunft ändern. Künftig können geführte Gruppen auch die repräsentativen Räume wie die Schank- und Zunftstube, den Rittersaal, das Speisezimmer, die Küche und die Grosse Stube besichtigen.

Um dies zu ermöglichen, müssen einige bauliche Massnahmen zur Sicherheit der Besucher und der Burg getroffen werden. Zudem muss eine neue Lagermöglichkeit für die Bühne der Sommerveranstaltungen geschaffen werden. Der Kostenrahmen für die Massnahmen beträgt rund 180'000 Franken.

Der Zeitplan sieht vor, dass die Massnahmen bis zum Saisonbeginn im Mai 2017 umgesetzt sind. "Mir war es wichtig, dass die Innenräume der Burg zugänglich gemacht werden", freut sich die zuständige Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer über den wichtigen Schritt hin zur erweiterten Nutzbarmachung der Burg für die Öffentlichkeit.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Johann Wucherer
T +423 236 64 71



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: