Fürstentum Liechtenstein

ikr: Jahrestreffen der Sicherheitsverantwortlichen von Land und Gemeinden

Vaduz (ots/ikr) - Auf Einladung von Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer trafen sich die Sicherheitsverantwortlichen von Land und Gemeinden zum jährlichen Gedankenaustausch über aktuelle Entwicklungen und künftige Herausforderungen im Bevölkerungsschutz.

Zentrales Thema war in diesem Jahr der Schutz sogenannter kritischer Infrastrukturen. Ein Leben ohne Strom, fliessendes Wasser, ständige Erreichbarkeit oder funktionierendes Gesundheitswesen ist in der heutigen Zeit kaum mehr vorstellbar. Kritische Infrastrukturen stellen sicher, dass diese Leistungen dauerhaft und in genügender Qualität zur Verfügung stehen. Der Schutz kritischer Infrastrukturen ist in westlichen Industrienationen zu einem wichtigen Bestandteil sicherheitspolitischer Überlegungen geworden. Je besser diese Infrastrukturen geschützt sind, desto widerstandsfähiger ist eine Gesellschaft gegenüber Schadenereignissen. Im Unterschied zu anderen Staaten kommt in Liechtenstein hinzu, dass das Land in besonderem Masse von kritischen Infrastrukturen abhängig ist, die sich im Ausland befinden.

Vor diesem Hintergrund wurde in Anlehnung an die in der Schweiz laufenden Arbeiten in diesem Jahr ein Projekt zur Beurteilung der für Liechtenstein relevanten kritischen Infrastrukturen initiiert. Ziel ist es, die Robustheit und Flexibilität kritischer Infrastrukturen zu stärken und die Vernetzung aller für den Schutz kritischer Infrastrukturen erforderlichen Akteure zu verbessern. Die Thematik und deren Bedeutung für das Land wurden am konkreten Beispiel der ARA Bendern veranschaulicht.

Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer dankte bei dieser Gelegenheit den Vertretern der Sicherheits- und Feuerwehrkommissionen der Gemeinden, der verschiedenen Hilfs- und Rettungsorganisationen und des Landesführungsstabs für ihren Einsatz und die in ihrem Bereich erbrachten Leistungen im vergangenen Jahr.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Claudia Gerner
T +423 236 65 93



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: