Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrat Pedrazzini bei Treffen der deutschsprachigen Sozialministerinnen und Sozialminister in Wien

Vaduz (ots/ikr) - Am 17. und 18. November trafen sich die deutschsprachigen Sozialministerinnen und Sozialminister zu einem Arbeitstreffen in der österreichischen Hauptstadt Wien. Das Arbeitsgespräch fand auf Einladung des österreichischen Sozialministers Alois Stöger statt. Das Thema des Treffens lautete: "Arbeitsformen 4.0 und deren sozialversicherungsrechtliche Absicherung". Teilgenommen haben neben Gastgeber Alois Stöger, Yasmin Fahimi, Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Deutschland), Bundesrat Alain Berset (Schweiz), Romain Schneider, Minister für soziale Sicherheit und Sport (Luxemburg) sowie Regierungsrat Mauro Pedrazzini. Im Zentrum dieses erstmals stattfindenden Austausches der deutschsprachigen Gesundheitsminister stand die Diskussion darüber, wie der digitale Wandel die Sozialversicherungssysteme beeinflusst. Neue Technologien ermöglichen eine zunehmende Automatisierung, Digitalisierung und Flexibilisierung der Arbeitswelt, welche oft mit einer selbständigen Erwerbstätigkeit einhergeht. Es stellt sich immer mehr die Frage, ob die bestehenden Sozialversicherungssysteme mit diesem Wandel mithalten können. "Für uns ist es unerlässlich, dass alle Erwerbstätigen sozialversichert sind. Bei modernen Arbeitsformen ist besonders darauf zu achten, in welchem Staat die einzelnen Personen tätig und in welchem Staat sie versichert sind. Die Ortsunabhängigkeit ist der Kern des digitalen Arbeitens, aber eine grosse Herausforderung für das bestehende Recht. In absehbarer Zukunft werden hier vermutlich Anpassungen erforderlich sein", so Regierungsrat Pedrazzini im Anschluss an das Arbeitstreffen.

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Sandro D'Elia, Generalsekretär
T +423 236 60 10



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: