Fürstentum Liechtenstein

ikr: Erfahrungsaustausch zur Jugendarbeit bei der Feuerwehr

Vaduz (ots/ikr) - Rund 20 Verantwortliche für das Jugendfeuerwehrwesen aus den Schweizer Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein trafen sich am 17. November 2016 in den Lokalitäten der Feuerwehr Vaduz zu ihrer Jahrestagung. Die Tagung diente dem Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und der Weiterentwicklung der Jugendarbeit im Bereich Feuerwehr.

Der Schweizerische Feuerwehrverband SFV, dem alle rund 90'000 Feuerwehrleute in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein angeschlossen sind, fördert seit 2005 gezielt und mit strategischer Priorität die Jugendfeuerwehren. Der SFV unterstützt die Jugendfeuerwehren unter anderem mit Kursen für Leiter von Jugendfeuerwehren, die auf Grund ihrer Praxisnähe und der hohen Qualität meist frühzeitig ausgebucht sind. Eine weitere Fördermassnahme sind die Tagungen der Verantwortlichen für die Jugendfeuerwehren in den Kantonen. Gemäss dem bewährten System im Schweizerischen Feuerwehrverband wird dabei das Fürstentum Liechtenstein einem Kanton gleichgestellt. Zu ihrer zehnten Tagung trafen sich nun die Verantwortlichen das erste Mal im Fürstentum Liechtenstein.

Die Tagung wurde geführt von Thomas Widmer, Leiter Jugendfeuerwehr beim SFV. Das Programm umfasste neben einem informativen Teil mit Ausblick auf die kommenden Aktivitäten auch den Schwerpunkt Erfahrungsaustausch. Das föderalistische System in der Schweiz führt bekanntlich dazu, dass in den Kantonen viele Aufgaben unterschiedlich organisiert sind und erledigt werden. Das ist im Bereich Feuerwehr nicht anders. Mithin soll die Tagung vor allem den Teilnehmern Gelegenheit geben, von den Erfahrungen der anderen zu profitieren. Dies, indem jeder kantonale Verantwortliche gemäss definierten Vorgaben erklärt, welche Lösung in seinem Kanton für welche Herausforderung im Bereich der Jugendarbeit in der Feuerwehr gewählt wurde, und ob sich dieser Lösungsansatz bewährt hat.

Anlässlich der Tagung überbrachte Regierungschef-Stellvertreter und für den Bereich Feuerwehr zuständige Innenminister, Thomas Zwiefelhofer, den Tagungsteilnehmern eine Grussbotschaft der Regierung.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Thomas Widmer, Leiter Jugendfeuerwehr SFV
T +41 31 958 81 18



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: