Fürstentum Liechtenstein

ikr: Marlies Amann-Marxer trifft die Vorstände der Gesellschaft Schweiz-Liechtenstein und des Vereins Liechtenstein-Werdenberg an der OLMA

Vaduz (ots/ikr) - Die Teilnahme Liechtensteins als Ehrengast an der OLMA ist ein starkes Zeichen der engen Verbundenheit, der traditionellen Freundschaft und verlässlichen Partnerschaft zwischen dem Land Liechtenstein und unseren Schweizer Nachbarn. Die Gesellschaft Schweiz-Liechtenstein und der Verein Liechtenstein-Werdenberg tragen zusammen mit anderen Vereinen dazu bei, dass die engen Beziehungen zwischen der Schweiz und Liechtenstein bzw. dem Kanton St. Gallen gepflegt und gestärkt werden. Um diesen wertvollen Beitrag zu würdigen lud Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer die Vorstände zu einer Führung durch die Sonderschau und anschliessendem Apéro ein. Dieses Angebot fand grossen Zuspruch und es war sehr erfreulich, dass auch Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller, Hans Ulrich Stöckling (SG), Rudolf Lippuner (Grabs) und Lorenz Koller (AI) der Einladung gefolgt sind.

"Die Gesellschaft Schweiz-Liechtenstein und der Verein Liechtenstein-Werdenberg leisten einen wichtigen Beitrag zur Pflege unserer guten und engen Zusammenarbeit und Freundschaft", so Marlies Amann-Marxer.

Im Rahmen dieses Treffens besuchten Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer und Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller auch die Vorführungen der Vertreter aus Liechtenstein am Tag des Pferdes.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Stephan Jäger
T +423 236 76 83



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: