Fürstentum Liechtenstein

ikr: Stellungnahme zur Abänderung des Steuergesetzes (BEPS) verabschiedet

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 27. September 2016 die Stellungnahme an den Landtag zur Abänderung des Steuergesetzes verabschiedet. Gegenstand dieser Gesetzesvorlage bildet insbesondere die Umsetzung von Massnahmen aus dem Projekt "BEPS" (Base Erosion and Profit Shifting) der OECD sowie der G20 Staaten. Das Ziel von BEPS ist es, gegen die so genannte Aushöhlung der Besteuerungsgrundlage und die künstliche Gewinnverlagerung vorzugehen.

Die vorliegende Stellungnahme beantwortet die anlässlich der ersten Lesung aufgeworfenen Fragen, soweit sie nicht bereits während der Landtagsdebatte beantwortet wurden. Eine Fragestellung bezieht sich auf die Praxis der Steuerverwaltung im Zusammenhang mit der Erteilung von verbindlichen Auskünften, auf die sich die Steuerpflichtigen berufen können, sogenannte "Rulings". In der Stellungnahme werden entsprechende Ausführungen vorgenommen.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: