Fürstentum Liechtenstein

ikr: Neubestellung Kommission "Obligatorische Unfallversicherung im Fürstentum Liechtenstein"

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 27. September 2016 die Kommission "Obligatorische Unfallversicherung im Fürstentum Liechtenstein" (OUFL) für die Mandatsperiode 2016 bis 2020 neu bestellt. Den Vorsitz übernimmt Stefan Tomaselli vom Amt für Gesundheit. Zu Mitgliedern ernannt wurden Mattia Biolcati, Zürich (LBV), Gebhard Frick, Schaan (VBO), Brigitte Haas, Vaduz (LIHK), Martina Haas, Triesen (LANV), Sonja Lins, Vaduz (THV) und Jürgen Nigg (WKL).

In der Kommission sind die an der Durchführung der Unfallversicherung interessierten Wirtschaftsverbände sowie die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen vertreten. Geleitet wird sie jeweils vom Amt für Gesundheit.

Die Regierung dankt den neu bzw. wieder bestellten Mitgliedern für Ihre Bereitschaft, in der Kommission OUFL mitzuwirken und wünscht ihnen bei der Ausübung dieser Tätigkeit viel Freude und Erfolg.

Kontakt:

Ministerium Gesellschaft
Sandro D'Elia, Generalsekretär
T +423 236 60 10


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: