Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Zwiefelhofer treffen Bundespräsident Johann Schneider-Ammann

Vaduz (ots/ikr) - Am 16. Juni trafen sich Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer mit Bundespräsident Johann Schneider-Ammann zu einem Arbeitsgespräch in Bern. Neben der Würdigung der bilateralen Beziehungen Schweiz-Liechtenstein diskutierten die Minister das Thema Innovation und Wettbewerbsfähigkeit vor dem Hintergrund einer umfassenden Digitalisierung der Wirtschaft. Weiters wurden die aktuellen Themen wie die grenzüberschreitende Dienstleistungserbringung und die Umsetzung des neuen Verfassungsartikels zur Masseneinwanderung besprochen. Ebenfalls fand ein Austausch über die Beziehungen der beiden Länder zur EU sowie die damit einhergehenden Herausforderungen statt.

Im Anschluss an das Treffen mit Bundespräsident Schneider-Ammann tauschten sich Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer mit Avenir Suisse Direktor Peter Grünenfelder über die aktuellen und künftigen Projekte von Avenir Suisse aus. Der renommierte think tank Avenir Suisse befasst sich u.a. mit Grundfragen des Liberalismus, der Marktwirtschaft und Ordnungspolitik, der Regulierung und des Wettbewerbs, der Arbeit-Eigentum-Verteilung, der Sozialen Sicherung und Gesundheit, Bildung und Forschung, Energie und Umwelt. Dies sind Fragestellungen, die für die Gestaltung optimaler Rahmenbedingungen in Liechtenstein sowie die unternehmerische Innovationskraft von grossem Interesse sind.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: