Fürstentum Liechtenstein

ikr: Liechtenstein sucht zum vierten Mal den "Entrepreneur Of The Year"

Vaduz (ots/ikr) - Der internationale Unternehmerpreis "Entrepreneur Of The Year 2016/2017" in Liechtenstein wird am 17. Februar 2017 verliehen. Nominationen können ab sofort eingereicht werden.

Im Rahmen des diesjährigen Unternehmertags wird der prestigeträchtige Preis bereits zum vierten Mal in Liechtenstein lanciert. Träger dieser Auszeichnung sind die Regierung des Fürstentums Liechtenstein und die Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Der erste Entrepreneur Of The Year Liechtenstein hiess 2009 Harti Weirather. Er ist Inhaber der Sportmarketing-Agentur Weirather-Wenzel & Partner (WWP) AG. Die beiden Eigentümer der Frommelt Zimmerei und Ing. Holzbau AG, Christoph und Anton Frommelt, gewannen 2011 den Titel "Entrepreneur Of The Year Liechtenstein". Der amtierende Preisträger ist Markus Kaiser. Der Inhaber des Schreitbagger- und Kommunalfahrzeugherstellers Kaiser AG erhielt die Auszeichnung im November 2013.

Der internationale Unternehmerpreis wird anfangs 2017 erneut verliehen. "Jede Kandidatin und jeder Kandidat setzt mit der Teilnahme ein starkes Zeichen für den Unternehmensstandort Liechtenstein. In diesem Sinne hoffen wir auf zahlreiche Bewerbungen", sagt Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer.

Am Wettbewerb "Entrepreneur Of The Year 2016/2017" in Liechtenstein können Unternehmer aus allen Branchen - Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen inklusive Finanzdienstleistungen - teilnehmen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind unter anderem mindestens fünf Beschäftigte und ein jährlicher Umsatz von einer Million Franken. Der Entrepreneur muss zudem einen massgeblichen Anteil am Unternehmen besitzen und der Firmen-Hauptsitz in Liechtenstein liegen. Der Galaabend mit Auszeichnung des Gewinners findet am 17. Februar 2017 im Kokon in Ruggell statt. Der Sieger des Wettbewerbs in Liechtenstein erhält einige äusserst attraktive Preise. Dazu zählen mehrtägige Reisen nach Monte Carlo und Palm Springs inklusive Begleitung sowie attraktive Sachpreise.

Der Liechtensteiner Wettbewerb ist Teil der von Ernst & Young weltweit durchgeführten Suche nach unternehmerischen Spitzenleistungen. Die Suche nach dem Entrepreneur Of The Year findet jährlich in über 70 Ländern mit einem Teilnehmerfeld von mehr als 10'000 Kandidaten statt. Als besonderer Höhepunkt wird jeweils einem Landessieger ¬- so auch dem Gewinner aus Liechtenstein - die einmalige Gelegenheit geboten, im Frühling des Folgejahres am Wettbewerb "World Entrepreneur Of The Year" in Monte Carlo teilzunehmen. Er wird ausserdem in die "Hall of Fame" der besten Unternehmer der Welt aufgenommen. "Der Wettbewerb öffnet den Kandidaten den Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk - sie gehören zu einer exklusiven, weltumspannenden Community und profitieren von Kontakten rund um die Welt, von Türöffnern für Ideen und Märkten und vom Zugang zu Fachwissen auf der Höhe der Zeit", sagt Heinrich Christen von Ernst & Young.

Die Nominierten werden nach ihrer Aufnahme in den Kreis der Kandidaten durch Interviewer intensiv befragt. Eine unabhängige Jury wählt schliesslich nach Interviews und Firmenbesuchen den Entrepreneur Of The Year in Liechtenstein. Die Jury setzt sich aus unternehmerischen Persönlichkeiten aus der Region zusammen. Es sind dies: Peter Gerner, CEO Heiztechnik Hoval AG, Reto Gurtner, Präsident der Weissen Arena Gruppe, Mirjam Hummel, CEO WWP AG, Markus Kaiser, Inhaber Kaiser AG, Katharina Lehmann, Inhaberin Blumer-Lehmann AG, Hans-Peter Metzler, Unternehmer und Präsident der Bregenzer Festspiele, Klaus Risch, Präsident der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer sowie Magnus Tuor, Geschäftsführer Messtechnik AG.

Weitere Informationen unter www.ey.com/fl/eoy

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Skunk AG - Patrick Stahl
T +41 78 788 34 11


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: