Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrätin Aurelia Frick trifft Vertreter der Zivilgesellschaft

Vaduz (ots/ikr) - Am Donnerstag, 4. Februar 2016, traf Regierungsrätin Aurelia Frick Vertreter der Zivilgesellschaft Liechtensteins. Das Treffen fand als Nachbesprechung zu einer NGO-Diskussionsrunde im Rahmen des 25 Jahre UNO-Jubiläums, zusammen mit dem Stellvertretenden UNO-Generalsekretär Jan Eliasson, im November statt. Es fand ein reger Austausch zu Themen wie die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs), die Flüchtlingssituation sowie die Menschenrechtssituation in Liechtenstein statt. Seitens Zivilgesellschaft war das Liechtenstein-Institut, Amnesty International, Flüchtlingshilfe Liechtenstein, Frauenhaus Liechtenstein, INFRA, der Liechtensteiner Behinderten-Verband sowie ein Mitglied der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) vertreten.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Darja Schildknecht
T +423 236 63 55

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: