Fürstentum Liechtenstein

ikr: 5 Jahre Vernetzungsgruppe "sichtwechsel"

Vaduz (ots/ikr) - Seit fünf Jahren setzt sich "sichtwechsel" für Menschen mit Behinderung und Unterstützungsbedarf ein. Am 1. Dezember wurde das 5-Jahres-Jubiläum der Vernetzungsgruppe unter dem Motto "Social Soup" im Schlösslekeller gewürdigt. Verschiedenste soziale Organisationen und Institutionen Liechtensteins sind der Einladung zum Mitlöffeln und Diskutieren gefolgt.

Durch das kurzweilige Programm führten Clownin Flumina und Matthias Antonius. Mit artistischen Einlagen und humorvollen Sprüchen blickten sie zurück auf fünf Jahre sichtwechsel, wagten aber auch aktuelle soziale Themen kritisch anzusprechen. Die Begegnung im Schlösslekeller hat sich für alle Beteiligten als ideale Plattform erwiesen, um Kontakte zu knüpfen und Informationen auszutauschen. Die Social Soup ruft somit nach einer Wiederholung.

Radiotag und Aktion am Busbahnhof in Schaan

Nebst dem Jubiläumsanlass führte "sichtwechsel", mit Unterstützung der Stabsstelle für Chancengleichheit, auch dieses Jahr wieder einen Radiotag zum Thema Menschen mit Behinderung durch. Seit 2012 wird am 3. Dezember - dem internationalen Tag der Menschen mit Behinderung - eine Person mit einer Behinderung von Radio L begleitet, um so den Hörerinnen und Hörern ihren Alltag näher zu bringen. Dieses Jahr wurde Iris Schädler begleitet. Sie leidet an einer sehr starken Sehbehinderung, weswegen sie sich nur mit Hilfe eines Langstockes Draussen orientieren kann. In diesem Zusammenhang bot "sichtwechsel" allen Interessierten die Möglichkeit, am Busbahnhof in Schaan das taktile Leitsystem mit Langstock und Dunkelbrille zu testen und zu erfahren, wie es ist, wenn man ganz auf den eigenen Sehsinn verzichten muss.

Kontakt:

Stabsstelle für Chancengleichheit
Rahel Schatzmann
T +423 236 60 60



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: