Fürstentum Liechtenstein

ikr: Erbprinzenpaar zu offiziellem Besuch beim IKRK in Genf

Vaduz (ots/ikr) - S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein statteten dem Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Genf einen offiziellen Besuch ab. Anlass ist die Übernahme des Präsidiums des Liechtensteinischen Roten Kreuzes (LRK) durch I.K.H. Erbprinzessin Sophie am 12. Mai diesen Jahres. Sie trafen Präsident Peter Maurer zu einem Gespräch über die Prioritäten und laufenden Tätigkeiten des IKRK. Sie unterstrichen gegenüber Peter Maurer die grosse Bedeutung, die dem Engagement des IKRK in den zahlreichen Krisengebieten zukommt. Präsident Peter Maurer dankte Liechtenstein für seine langjährige Unterstützung.

Das IKRK gehört zu den wichtigsten Partnerorganisationen Liechtensteins im Rahmen der Not- und Wiederaufbauhilfe. Liechtenstein unterstützt die Organisation jährlich mit einem grösseren finanziellen Beitrag. Zusätzlich wurden aufgrund des 70. Geburtstags von S.D. Fürst Hans-Adam II. und des 75. Geburtstags von I.D. Fürstin Marie 100'000 Franken für das Hilfsprogramm in der Ukraine gesprochen.

Erbprinz Alois und Erbprinzessin Sophie nutzten den Aufenthalt in Genf auch zu weiteren Gesprächen. Erbprinz Alois wurde von Michael Moeller, Generaldirektor der UNO in Genf, zu einem Arbeitsgespräch empfangen. Mit Kristinn Arnason, Generalsekretär der EFTA, tauschte er sich über aktuelle Themen im Zusammenhang mit dem EWR und den EFTA-Drittlandbeziehungen aus. Schliesslich führte er mit Botschafter Fernando de Mateo (Mexiko), dem Vorsitzender des Generalrats der WTO, ein Gespräch über aktuelle Fragen des multilateralen Handelssystems und dem Stand der Vorbereitungen auf die 10. Ministerkonferenz in Nairobi von Mitte Dezember. Erbprinzessin Sophie stattete in ihrer Funktion als Präsidentin des LRK der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften einen Besuch ab und wurde von Generalsekretär Elhadj As Sy zu einem Gespräch empfangen.

Kontakt:

Sekretariat des Erbprinzen
Schloss Vaduz
T +423 238 12 00



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: