Fürstentum Liechtenstein

ikr: Doppelbesteuerungsabkommen mit Andorra sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten unterzeichnet

Vaduz (ots/ikr) - Im Rahmen der 70. UN-Generalversammlung in New York unterzeichnete Aussenministerin Aurelia Frick ein Doppelbesteuerungsabkommen mit Andorra sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Bei den Verhandlungen der Abkommen diente das Musterabkommen der OECD als Basis. Zudem wurde die bisherige Abkommenspolitik der Staaten berücksichtigt. Die Abkommen beinhalten eine umfassende Regelung der Besteuerungskompetenzen der jeweiligen Länder sowie Bestimmungen zur Kooperation zwischen den Steuerbehörden. Die Abkommen regeln auch klarstellend die abkommensrechtliche Behandlung von Vermögensstrukturen und von Investmentfonds.

Die Abkommen unterliegen der Zustimmung des Landtags. Zur Umsetzung sind keine weiteren gesetzlichen Massnahmen notwendig. Die Regierung ist weiterhin bestrebt, das liechtensteinische Netzwerk von Doppelbesteuerungsabkommen innerhalb und ausserhalb Europas auszubauen.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Irene Salvi, Steuerverwaltung
T +423 236 68 20



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: