Fürstentum Liechtenstein

ikr: Ausflug der pensionierten Mitarbeitenden der Landesverwaltung

Vaduz (ots/ikr) - Am Freitag, 18. September, fand das 31. Pensionistentreffen der Liechtensteinischen Landesverwaltung statt. Um den Tag gestärkt beginnen zu können, lud die Regierung zum bereits traditionellen Frühstück in den SAL nach Schaan. Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer freuten sich, 97 ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüssen zu dürfen. Ein Höhepunkt des Anlasses war die Ehrung von Maria Magdalena Hermann und Kurt Schädler als älteste anwesende Ehemalige. Regierungschef Adrian Hasler überreichte Präsente, die im Kloster Disentis hergestellt wurden: Bündner Nusstorte, Bündner Honig und eine geweihte Kerze. Der Regierungschef sprach allen Pensionären seinen Dank für die langjährige Verbundenheit mit der Landesverwaltung aus. Wir sind stets offen für Meinungen und Anregungen und versorgen unsere ehemaligen Mitarbeitenden dafür gerne aktiv mit Informationen, unter anderem durch die im April wieder eingeführte Mitarbeitendenzeitung "zemma"", so Regierungschef Hasler.

Imposantes Ausflugsziel

Nach dem Frühstück starteten die Pensionäre gemeinsam mit Amtsleiter René Nutt, Amtsleiter-Stellvertreter Thomas Kind und der Organisatorin der Veranstaltung Inge Ospelt per Bus nach Disentis, Graubünden, um das dortige Benediktinerkloster zu besichtigen. Das Kloster blickt auf eine spannende 1400-jährige Geschichte zurück, es zu erkunden ist eine Reise wert. Das Mittagessen wurde im Peter-Kaiser Saal eingenommen, benannt nach Peter Kaiser, der von 1837 bis 1842 sogar als Rektor des Gymnasiums Kloster Disentis tätig war. Nach dem Mittagessen stand eine rege Diskussion mit Pater Theo in der Klosterkirche auf dem Programm. Im Klosterladen konnten die Pensionäre Bündner Nusstorten, Klosterwein, geweihte Kerzen, sinnstiftende Lektüre und vieles mehr erstehen. Nach einem rundum gelungenen Tag ging es für die fröhliche Runde am späten Nachmittag per Bus wieder zurück nach Vaduz.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Inge Ospelt, Amt für Personal und Organisation
T +423 236 66 46



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: