Fürstentum Liechtenstein

ikr: Syrische Flüchtlinge in Liechtenstein angekommen

Vaduz (ots/ikr) - Im Rahmen des UNHCR Resettlement Programmes hat Liechtenstein bereits 2014 eine syrische Flüchtlingsfamilie aufgenommen. Am Montag, 6. Juli, sind nun zwei weitere Familien aus Syrien in Liechtenstein angekommen, nachdem längere Ausreisehindernisse in der Türkei überwunden werden konnten.

Ende August 2014 hiess Liechtenstein die erste syrische Flüchtlingsfamilie willkommen. Im Rahmen des UNHCR Resettlement Programms wurde diese aus Jordanien übernommen. Noch im selben Jahr beschloss die Regierung, aufgrund des andauernden Konflikts und der Flüchtlingssituation in den Nachbarländern Syriens, fünf weitere syrische Flüchtlingsfamilien aufzunehmen.

In Zusammenarbeit mit dem UNHCR organisierte das Ausländer- und Passamt (APA) die Übernahme der Familien aus der Türkei und plante deren Einreise noch im ersten Halbjahr 2015. Aufgrund bürokratischer Hürden seitens der Türkei verzögerte sich jedoch die Ausreise der syrischen Flüchtlinge um mehrere Monate. Diese Woche konnten nun zwei Familien hier in Liechtenstein willkommen geheissen werden. Die Ankunft der drei weiteren Familien erfolgt voraussichtlich im September.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Christian Blank, Ausländer- und Passamt
T +423 236 61 43



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: