Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef Adrian Hasler verabschiedet Liechtensteiner WorldSkills Delegation

Vaduz (ots/ikr) - Die liechtensteinische WorldSkills Delegation ist bereit für die 43. Berufswelt-meisterschaften 2015 in São Paulo, Brasilien.

Neun Kandidaten, ihre Experten und die Delegation von WorldSkills Liechtenstein wurden am 6. Juli 2015 im Regierungsgebäude von Regierungschef Adrian Hasler verabschiedet. Nach mehreren Monaten konzentrierten Trainings bestreitet die liechtensteinische Nationalmannschaft vom 11. bis 16. August 2015 die Berufsweltmeisterschaften in São Paulo. "Ihr habt alle eine intensive berufsbegleitende Ausbildung absolviert und seid bestens für das Kräftemessen in eurem Beruf vorbereitet. Ich bin überzeugt, euch erwartet eine unvergessliche Zeit an den Weltmeisterschaften in São Paulo", hob Regierungschef Adrian Hasler hervor. Er wünschte der Nationalmannschaft im Namen der Regierung viel Erfolg.

Stefan Sohler, Delegationsleiter WorldSkills Liechtenstein, stellte die Mannschaft für São Paulo vor und informierte über die enge Zusammenarbeit zwischen Industrie, Gewerbe und Bildung in den teilnehmenden neun Berufen. Die WorldSkills-Teilnahme wird durch die höhere Teilnehmerzahler von Mal zu Mal anspruchsvoller und erfordert jährlich noch mehr Einsatz, um den Anschluss an die Spitze halten zu können. Bei den bisher grössten Berufsweltmeisterschaften mit über 1'200 Kandidaten aus über 70 Teilnehmerländern will sich das Liechtensteiner Team von seiner besten Seite zeigen.

Vor dem Beginn des Wettkampfs erfolgt ein Wissensaustausch im Projekt "one school one country". Dabei besucht das Nationalteam eine Schule in Saõ Paulo und präsentiert Liechtenstein mit seiner Kultur, seinen Traditionen und dem Berufsbildungssystem.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Christoph Frick, Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschefs
T +423 236 64 44



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: