Fürstentum Liechtenstein

ikr: Jahreskonferenz Chancengleichheit Ostschweiz und Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Am 26. Juni 2015 fand die Jahreskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Ostschweiz und Liechtenstein im Vaduzer Rathaussaal statt. Gastgeberin war dieses Jahr die Stabsstelle für Chancengleichheit des Fürstentums Liechtenstein.

Liechtenstein ist seit 1994 Mitglied der Konferenz Chancengleichheit Ostschweiz. Ziel der Konferenz ist es, Erfahrungen unter den Fachstellen auszutauschen und gemeinsame Strategien und Aktionen für die Förderung der Chancengleichheit festzulegen. Regierungsrat Mauro Pedrazzini würdigte in seiner Ansprache die wertvolle Arbeit der Konferenz und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in verschiedenen Gleichstellungsprojekten. Eines davon ist die aktuelle Wanderausstellung "Lohnmobil", welche auf unkonventionelle Art und Weise auf das im Gleichstellungsgesetz verankerte Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit aufmerksam machen will. Das Lohnmobil wird vom 14. bis 21. August 2015 auf dem Peter-Kaiser-Platz in Vaduz gastieren. Ein vielfältiges Rahmenprogramm wird die Ausstellung in Liechtenstein begleiten.

Der Aufenthalt der Gleichstellungsbeauftragten wurde mit einer Führung zu den Sonderausstellungen "Marylin - Die starke Monroe" und "Vom Fräulein zu Frau - Emanzipation in Liechtenstein" im Liechtensteinischen Landesmuseum abgerundet.

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Sabine Monauni, Stabsstelle für Chancengleichheit
T +423 236 64 40



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: