Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef Hasler und Aussenministerin Frick treffen Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga

Vaduz (ots/ikr) - Am 18. Juni trafen sich Regierungschef Adrian Hasler und Regierungsrätin Aurelia Frick mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga zu einem Arbeitsgespräch in Bern. Neben der Würdigung der bilateralen Beziehungen Schweiz - Liechtenstein wurde über die Personenfreizügigkeit und die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative gesprochen. Ein Austausch fand zudem über die Beziehungen der beiden Länder zur EU sowie die damit einhergehenden Herausforderungen statt. Dabei wurde auch über die Migrationspolitik und die Sicherheitslage in Europa diskutiert. Am Rande des Treffens unterzeichneten der Regierungschef und die Bundespräsidentin das neue Abkommen über den Strassenverkehr zwischen Liechtenstein und der Schweiz.

Im Anschluss an das Treffen mit Bundespräsidentin Sommaruga diskutierten Regierungschef Adrian Hasler und Regierungsrätin Aurelia Frick mit Thomas Stocker, einem der renommiertesten Klimaforscher weltweit, über die auch auf Liechtenstein zukommenden Herausforderungen des Klimawandels. Thomas Stocker ist seit 2008 Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe für wissenschaftliche Grundlagen der Sachverständigengruppe für Klimaänderungen der Vereinten Nationen.

Kontakt:

Diplomatische Vertretungen im Ausland - Liechtensteinische Botschaft,
Bern
Doris Frick, Botschafterin
T +41 31 357 64 12



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: