Fürstentum Liechtenstein

ikr: Aussenministerin Aurelia Frick auf Arbeitsbesuch in Luxemburg

Vaduz (ots/ikr) - Regierungsrätin Aurelia Frick weilte am 8. Juni 2015 zu einem Arbeitsbesuch in Luxemburg. Im Zentrum des Gesprächs mit Aussenminister Jean Asselborn stand die EU-Präsidentschaft Luxemburgs in der zweiten Jahreshälfte 2015. Aurelia Frick traf zudem Kulturministerin Maggy Nagel und Lydia Mutsch, Ministerin für Chancengleichheit.

Liechtenstein und Luxemburg pflegen sowohl auf bilateraler Ebene als auch in internationalen Organisationen eine enge Zusammenarbeit, die durch regelmässige Besuche auf Ministerebene unterstrichen und gestärkt wird. Beim Gespräch der beiden Aussenminister standen am Montag vor allem europapolitische Themen im Zentrum. Während Jean Asselborn die Prioritäten der luxemburgischen EU-Präsidentschaft präsentierte, warb Aussenministerin Aurelia Frick für Verständnis bei Anliegen, die Liechtenstein derzeit beschäftigen. Darunter fallen insbesondere die Verhandlungen für die Beiträge im Rahmen EWR-Finanzierungsmechanismus und die Schwierigkeiten bei der Übernahme von EU-Rechtsakten in den EWR. Aurelia Frick und Jean Asselborn thematisierten ausserdem die aktuellen Herausforderungen durch Flüchtlingsströme nach Europa.

Aussenministerin Aurelia Frick zog nach ihrem Besuch ein positives Fazit: "Es ist wichtig, dass wir die gute Zusammenarbeit mit Luxemburg pflegen und so den Zusammenhalt zwischen zwei europäischen Kleinstaaten stärken."

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Martin Hasler
T +423 236 74 76


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: