Fürstentum Liechtenstein

ikr: Vernehmlassungsbericht betreffend die Abänderung des Offenlegungsgesetzes verabschiedet

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 28. April 2015 den Vernehmlassungsbericht betreffend die Abänderung des Gesetzes über die Offenlegung von Informationen betreffend Emittenten von Wertpapieren verabschiedet. Die Änderungen betreffen die Definition von Emittent und Herkunftsmitgliedstaat des Emittenten sowie die Aufnahme des Begriffs Finanzinstrumente. Zudem werden diverse Vereinfachungen von Mitteilungen geschaffen. Neu wird die Strafbarkeit juristischer Personen in den Gesetzestext aufgenommen.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: