Fürstentum Liechtenstein

ikr: Arbeitstreffen von Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer mit Österreichs Vizekanzler Reinhold Mitterlehner

ikr: Arbeitstreffen von Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer mit Österreichs Vizekanzler Reinhold Mitterlehner
Reinhold Mitterlehner, Vizekanzler Österreich Thomas Zwiefelhofer, Regierungschef-Stellvertreter, Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer hat am 27. März 2015 in Vaduz den österreichischen Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner zu einem Arbeitsgespräch getroffen. Vizekanzler Mitterlehner weilte auf Einladung von Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer anlässlich des Länderspiels im Rahmen der Qualifikation zur Fussball-Europameisterschaft 2016 in Liechtenstein. Das Arbeitsgespräch diente in erster Linie einem Meinungsaustausch zu aktuellen Wirtschaftsthemen.

Traditionelle bilaterale Beziehungen

Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner betonten beim Treffen die Bedeutung der traditionell engen und freundlichen bilateralen Beziehungen zwischen dem Fürstentum Liechtenstein und Österreich. Im Fokus standen in erster Linie regionale Fragen zur Arlbergtunnelsperre während den Sommermonaten 2015 und 2017 sowie aktuelle Fragen rund um den Grenzübergang Schaanwald-Tisis. Ein zentrales Thema bildete auch die Dienstleistungsrichtlinie für einen möglichst diskriminierungsfreien Zugang zum heimischen Markt im Rahmen der länderüberschreitenden Dienstleistungen.

Gute Beziehungen als Standortvorteil

"Die enge Verbundenheit von Wirtschaft und Politik ist für unsere beiden Staaten ein grosser Standortvorteil. Sie ermöglicht uns, rasch und flexibel auf aktuelle Problemstellungen zu reagieren. Das werden wir auch in Zukunft so beibehalten", betonte Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer nach dem Treffen mit Vizekanzler Reinhold Mitterlehner. "Zwischen unseren beiden Ländern gibt es eine konstruktive Zusammenarbeit. Aus Liechtenstein und Österreich gehen wichtige Impulse für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung aus. Die Region Rheintal gehört zu den wirtschaftlich dynamischsten Regionen Europas", ergänzte Mitterlehner.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Simon Biedermann, persönlicher Mitarbeiter des
Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 76 68


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: