Fürstentum Liechtenstein

ikr: 7. Berliner Agrarministergipfel

Vaduz (ots/ikr) - Am 17. Januar 2015 besuchte Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer auf Einladung des deutschen Landwirtschaftsministers den 7. Berliner Agrarministergipfel, der im Rahmen des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) und der Internationalen Grünen Woche (IGW) stattfand. Unter dem Titel "Wachsende Nachfrage nach Nahrung, Rohstoffen und Energie: Chancen für die Landwirtschaft, Herausforderungen für die Ernährungssicherung?" konnten in Form eines Abschlusskommuniqués der 65 vertretenen Staaten konkrete Handlungsempfehlungen verabschiedet und wichtige Impulse für die internationale agrarpolitische Diskussion geliefert werden. "Es muss der Agrarpolitik gelingen, die Rahmenbedingungen für die landwirtschaftliche Produktion so zu gestalten, dass die Ernährungssicherung und der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen zur Energiegewinnung keine Gegensätze sind, sondern sich gegenseitig stärken. Dies könnte beispielsweise durch eine Kaskadennutzung der Rohstoffe geschehen", so Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer.

Teilnahme am 1. BIO-Empfang an der IGW

Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer wurde aufgrund des herausragenden Anteils von Bio-Landwirtschaft in Liechtenstein vom Vorstandsvorsitzenden des Bunds Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein, spontan zum 1. BIO-Empfang an der IGW eingeladen. Festredner waren der deutsche Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt und EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung Phil Hogan.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Stephan Jäger
T +423 236 76 83



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: