Fürstentum Liechtenstein

ikr: Bürgschaft für Kredit der Post AG

Vaduz (ots/ikr) - Für die Ausfinanzierung der Pensionsversicherung musste die Liechtensteinische Post AG Mitte 2014 rund CHF 13.5 Mio. bereitstellen. Da sie nicht über die dafür notwendigen liquiden Mittel verfügt, muss der Ausfinanzierungsbetrag fremd finanziert werden. Die Schweizerische Post AG als Mitaktionärin stellt der Liechtensteinischen Post AG hierfür einen entsprechenden Kredit zu Konditionen für einen Schuldner mit bester Kreditqualität zur Verfügung. Bedingung der Kreditgewährung ist jedoch die Besicherung des Kredits. Da die Liechtensteinische Post AG über keine eigenen Sicherheiten wie z.B. Grundstücke oder Immobilien verfügt, soll diese Besicherung über eine Bürgschaft des Landes bereitgestellt werden.

Die Regierung unterbreitet dem Landtag den Vorschlag, gegenüber der Schweizerischen Post AG eine Bürgschaft für den der Liechtensteinischen Post AG gewährten Kredit zu leisten, welche von der Liechtensteinischen Post AG dem Land jährlich mit Prozentsatz der Kreditsumme abgegolten wird.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Thomas Lorenz, Leiter Stabstelle Finanzen
T +423 236 6114



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: