Fürstentum Liechtenstein

ikr: Welche Wertschöpfung erbringt der Tourismus in Liechtenstein?

Vaduz (ots/ikr) - Diese Frage soll mit einer Studie geklärt werden. Um entsprechende Daten zu erhalten, wird unter anderem eine Unternehmensumfrage durchgeführt, welche in den nächsten Tagen gestartet wird. Die Regierung verspricht sich mit der Studie eine Grundlage für eine zielgerichtete Tourismuspolitik.

Liechtenstein verfügt bis heute über keine empirischen Daten zur Wertschöpfung, welche der Tourismus direkt und indirekt auslöst. Die Regierung hat deshalb das Amt für Volkswirtschaft und ein spezialisiertes schweizerisches Beratungsunternehmen mit der Ausarbeitung einer Studie zur Wertschöpfung des Tourismus in Liechtenstein beauftragt.

Online-Unternehmensumfrage als wichtige Grundlage

Nebst den vorhandenen amtlichen Daten, bildet eine Online-Unternehmensumfrage eine wichtige Grundlage der Studie. Bei der Umfrage sollen etwa die Umsatzanteile, welche der Tourismus direkt oder indirekt in einem Unternehmen auslöst, die Herkunft der Gäste, aber auch welche Umsätze ein Unternehmen bei anderen touristischen Unternehmen in Liechtenstein auslöst in Erfahrung gebracht werden. Die Studie soll nebst der Wertschöpfung durch Übernachtungsgäste auch Aufschluss über die wirtschaftliche Bedeutung der Tagesgäste geben.

"Grosse Bedeutung für die Aussagekraft"

Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer unterstreicht die Bedeutung der Studie: "Eine zielgerichtete Tourismuspolitik ist nur möglich, wenn wir wissen, welche wirtschaftliche Stellung der Tourismus in Liechtenstein hat. Die Angaben der Unternehmen in der Umfrage sind deshalb von grosser Bedeutung für die Aussagekraft der Studie." Die Unternehmen werden vom Amt für Volkswirtschaft mit einem Schreiben über den Start der Umfrage informiert. Die Angaben der Unternehmen gehen direkt an das Beratungsunternehmen und werden streng vertraulich und anonymisiert ausgewertet.

Wer ist Tourist?

Für die Umfrage zur Wertschöpfung des Tourismus in Liechtenstein wurde eine einheitliche Definition des Begriffs "Tourist" festgelegt. Als "Touristen" gelten Besucher mit Wohnsitz im Ausland, die sich ausserhalb ihrer alltäglichen Lebensroutine in Liechtenstein aufhalten. Pendler aus dem Ausland (Erwerbstätige und Schüler) zählen nicht dazu. Übernachtungstouristen verbringen mindestens eine Nacht, Tagestouristen maximal einen Tag ohne Übernachtung in Liechtenstein.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Thomas Gstöhl, Amt für Volkswirtschaft, Leiter Abt. Standortförderung
T +423 236 69 41


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: