Fürstentum Liechtenstein

ikr: Konstruktiver Austausch mit Aussenminister von Montenegro

Vaduz (ots/ikr) - Auf Einladung von Aussenministerin Aurelia Frick weilte am Donnerstag der montenegrinische Aussenminister und stellvertretende Premierminister Igor Luksic zu Besuch in Liechtenstein. Neben dem Arbeitsgespräch stand unter anderem der gemeinsame Besuch des Länderspiels Liechtenstein gegen Montenegro auf dem Programm.

Im Arbeitsgespräch tauschte sich Regierungsrätin Aurelia Frick mit ihrem Gast über die aktuelle weltpolitische Lage aus. Weiter thematisierte sie die Zusammenarbeit beider Staaten im Europarat sowie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Aurelia Frick machte Aussenminister Igor Luksic zudem auf Liechtensteins Engagement für den Internationalen Strafgerichthof (ICC) aufmerksam, wobei sie insbesondere auf die Kampagne für die Ratifikation des Aggressionsverbrechens erwähnte. Thema war auch die europäische Integration: Montenegro ist seit 2010 offizieller Beitrittskandidat der Europäischen Union (EU), die Beitrittsverhandlungen laufen. Im Rahmen von Liechtensteins EFTA-Mitgliedschaft haben beide Staaten 2011 ein Freihandelsabkommen unterzeichnet.

Am Nachmittag besichtigte Aussenminister Igor Luksic das Kunstmuseum, die Hoval AG sowie die Hofkellerei. Am Abend besuchte er gemeinsam mit Aussenministerin Aurelia Frick das Länderspiel der liechtensteinischen Nationalmannschaft gegen Montenegro.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Martin Hasler, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 60 53


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: