Fürstentum Liechtenstein

ikr: Floristin? Natürlich macht das eine Frau! Die Rolle deines Lebens?

Vaduz (ots/ikr) - Am 15. September 2014 eröffnete Regierungsrat Mauro Pedrazzini die interaktive Wanderausstellung "rollen:parkour" im Schulzentrum Mühleholz II. Zum Auftakt der Ausstellung referierte Karin Wohlgemuth. Der Vortrag befasste sich mit dem Thema Rollenbilder im Berufsfindungsprozess "Floristin? Natürlich macht das eine Frau!"

Im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes "betrifft: rollenbilder" sprach am 15. September Karin Wohlgemuth, Doktorandin im Projekt "Educational Systems und gendered School-to-work Transitions" über "Rollenbilder im Berufsfindungsprozess". Anhand zahlreicher Daten aus den Projektregionen Österreich, Schweiz und Liechtenstein zeigte die an der Universität Basel tätige Expertin zunächst die Geschlechterverteilung in der beruflichen Ausbildung und ging dann auf die Geschlechterrollen ein, die im Verlaufe des Lebens erlernt und reproduziert werden. Im dritten Teil ihres Vortrages präsentierte sie Ergebnisse aus ihrer eigenen Forschung und zeigte auf, was bei der Ausbildungsfindung für die Jugendlichen wichtig ist und welche Rolle dabei das Geschlecht spielt. Es gehe letztlich darum, so die Vortragende, die Jugendlichen zur Auflösung von Geschlechterrollen nicht nur in Bezug auf ihren künftigen Beruf, sondern auch in alltäglichen Situationen verstärkt zu sensibilisieren. Und nicht zuletzt plädierte sie dafür, alle üblichen Bildungswege und alternative Bildungswege aufzuzeigen.

Interaktive Wanderausstellung erleben!

Von kurzen Videos über untypische Berufsbilder und interaktive Stationen bis zum aktiven Beseitigen von Rollenbildern bietet die Ausstellung ein buntes Programm für Jugendliche, Erwachsene, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. In fünf Bereichen: "rollen:kino", "rollen:schiessen", "rollen:spiegel", "rollen:bilder", "rollen:movie" setzt sich die Ausstellung humorvoll, hinterfragend und interaktiv mit der Thematik von Rollenbildern, Klischees und Stereotypen auseinander.

Betrifft:Rollenbilder neigt sich dem Ende zu!

Mit dem Vortragsabend "Floristin - natürlich macht das eine Frau" schliesst sich die Vortragsreihe, die im Rahmen des Interreg-Projektes betrifft:Rollenbilder geplant war. Nach Abschluss der Wanderausstellung in Liechtenstein geht ein erfolgreiches grenzüberschreitendes Projekt zu Ende. Das Projekt beinhaltete drei Schwerpunkte: Es waren dies eine Befragung unter Jugendlichen, eine Öffentlichkeitskampagne sowie die Wanderausstellung mit integrierter Vortragsreihe - Alle Informationen dazu findet man unter www.rollenbilder.org.

Mit dem Projekt wurde das Ziel verfolgt klassische Rollenbilder zu hinterfragen sowie Wertvorstellungen und Sichtweisen hinter den Vorurteilen aufzuzeigen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 26. September im Schulzentrum Mühleholz II, in Vaduz zu erleben.

Mit dem gleichen Themenschwerpunkt befasst sich am Montag, den 27. Oktober 2014 die Fachtagung "Arbeit hat (k)ein Geschlecht - Rollenbilder in Ausbildung und Beruf" von 17.00 - 20.00 Uhr im Auditorium der Universität Liechtenstein. Organisiert wird die Tagung von der Stabsstelle für Chancengleichheit, der infra - Informations- und Kontaktstelle für Frauen, dem aha - Tipps & Infos für junge Leute und der Universität Liechtenstein.

Kontakt:

Stabsstelle für Chancengleichheit
Frau Isolde Meier
T +423 236 60 60
info.scg@llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: