Fürstentum Liechtenstein

ikr: Jahressitzung der Unterrichtskommission für das Liechtensteinische Gymnasium

Vaduz (ots/ikr) - Am Samstag, 6. September 2014, traf sich die Unterrichtskommission für das Liechtensteinische Gymnasium zu ihrer Jahressitzung.

Die Unterrichtskommission berichtete über ein ein positives Gesamtbild der Schule. Im Allgemeinen leisten die Lehrpersonen eine gute, engagierte Arbeit. Die Kommission nimmt das Gymnasium als eine innovationsfreudige, auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung ausgerichtete Schule wahr. Insbesondere zeigt sich dies in den der von der Regierung eingesetzten Arbeitsgruppe ARGOS, welche sich mit Entwicklungsmöglichkeiten der gymnasialen Oberstufe auseinandergesetzt hat und deren Zwischenbericht der Unterrichtskommission vorgestellt wurde. Die Kommission ist Teil der externen Evaluation des Unterrichts und leistet einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung und -entwicklung.

Die Kommissionsmitglieder sind Bildungs- und Fachexperten aus Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Zur Wahrnehmung ihrer Aufgabe überprüft sie in den verschiedenen Fachbereichen die pädagogische und methodisch-didaktische Qualität des Unterrichts sowie die Erreichung der Lehrplanziele. Zu diesem Zweck besuchen die Kommissionsmitglieder den Unterricht der Lehrpersonen, halten rege Kontakt mit den Fachschaften und wirken als Experten bei den Maturaprüfungen mit. Zudem führt sie mit den Fachschaften Fortbildungsveranstaltungen durch und erörtert unterrichtsrelevante Fragestellungen. Ausserdem stellt die Kommission fest, ob die Anforderungen denjenigen an schweizerischen und österreichischen Gymnasien entsprechen.

Kontakt:

Schulamt
Daniel Miescher
T +423 236 67 51


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: