Fürstentum Liechtenstein

ikr: Denkmaltag in Vaduzer Torkel

Vaduz (ots/ikr) - Unter dem Titel "Torkel in Vaduz: Vom Göttersaft der Räba..." stehen am Europa-Tag des Denkmals 2014 Zeugen des Rebbaus und der Kelterei im Mittelpunkt. Am Samstag, 6. September können drei bedeutende Torkel in Vaduz besichtigt werden.

Das Amt für Kultur, Abteilung Denkmalpflege, bietet am Samstag, 6. September 2014 von 10 bis 16 Uhr die Möglichkeit, die Torkel im Roten Haus, im Gasthaus Löwen und im Restaurant Torkel in Vaduz kennenzulernen. Seit dem 13. Jh. wird im Ober- und Mitteldorf von Vaduz Wein angebaut. Der früheste Beleg für eine in Liechtenstein als Torkel bezeichnete Weinpresse stammt von 1385 und nennt erstmals einen "torggel zu Vadutzz". Ende des 19. Jahrhunderts standen in Vaduz noch acht Torkelgebäude mit grossen Holzpressen. An die einstige wirtschaftliche Bedeutung des Vaduzer Weinbaues erinnern auch heute noch einige Bauten, von denen der Torkel im "Roten Haus" mit dem vorgelagerten "Abtswingert" der am ursprünglichsten erhalten gebliebene ist.

Vielfältiges Programm für Geist und Gaumen

Die offizielle Eröffnung des 22. Europa-Tages des Denkmals im Fürstentum Liechtenstein findet denn auch im "Roten Haus" statt. Eigentümer Peter Rheinberger und Denkmalpfleger Patrik Birrer bestreiten vor Ort die Führungen zur Geschichte des Weinbaus und des Torkels. Über Mittag besteht im nahe gelegenen Restaurant Torkel die Möglichkeit, die hiesigen Weine der Hofkellerei zu verkosten. Den ganzen Tag frei zugänglich ist schliesslich der Torkel im Gasthaus Löwen. Hier wird der fünfzehnminütige Film "s'Torkla - mit Urs Rheinberger und Hugo Sele im Roten Haus in Vaduz" zu sehen sein, welcher eindrücklich die Wirkungsweise der alten Weinpresse zeigt.

Europäische Tage des Denkmals

Die Europa-Tage des Denkmals werden seit 1985 vom Europarat durchgeführt, seit 1999 gemeinsam mit der Europäischen Union. Dazu Denkmalpfleger Patrik Birrer vom Amt für Kultur: "Das Europäische Kulturabkommen wurde von 50 Staaten unterzeichnet. In diesen Ländern besuchen jährlich jeweils Anfangs September ca. 20 Millionen Menschen den Tag des Denkmals. In den einzelnen Ländern liegt der Schwerpunkt natürlich auf den lokalen historischen Objekten, doch geht es letztendlich darum, den kulturellen Reichtum Europas bekannt zu machen. Wir wollen historische Kulturgüter, die sonst nur wenig Beachtung finden, vorstellen und deren Bedeutung bewusst machen. Damit schaffen wir auch das nötige Verständnis zu deren Erhaltung und letztlich auch für die Arbeit der Denkmalpflege."

FACTBOX

"Torkel in Vaduz: Vom Göttersaft der Räba..." 22. Europa-Tag des Denkmals im Fürstentum Liechtenstein Samstag, 6. September 2014, 10.00 - 16.00 Uhr

Programm

Rotes Haus, Fürst-Franz-Josef-Strasse 102, Vaduz

10 Uhr

Eröffnung mit Peter Rheinberger und Patrik Birrer

10 - 12/14 - 16 Uhr

Führungen zur Geschichte des Weinbaus und des Torkels

Restaurant Torkel, Hintergass 9, Vaduz

12 - 14 Uhr

Einführung zum Weinbau in Vaduz und Weinverkostung

Gasthof Löwen, Herrengasse 35, Vaduz

10 - 16 Uhr

Freie Besichtigung und Filmvorführung "s'Torkla"

Anmeldungen erwünscht bis 5.9.2014 an:

denkmalpflege@llv.li.

Information:

Amt für Kultur - Denkmalpflege Tel. +423 236 62 82 www.aku.llv.li, www.hereinspaziert.ch

Kontakt:

Amt für Kultur
Patrik Birrer, Leiter Denkmalpflege
T +423 236 62 82



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: