Fürstentum Liechtenstein

ikr: Austausch über Sicherheitslage im Bodenseeraum

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer nahm am 9. Juli 2014 in Begleitung von Polizeichef Jules Hoch am 13. Bodensee-Sicherheitsgespräch in Frauenfeld teil. Im Zentrum des jährlichen Treffens der für die innere Sicherheit zuständigen Regierungsvertreter der Bodensee-Anrainerländer und -kantone (St. Gallen, Thurgau, Schaffhausen, Vorarlberg, Baden-Württemberg, Bayern, Liechtenstein) steht jeweils ein Informationsaustausch über die aktuelle Lage sowie besondere Entwicklungen im Bereich der inneren Sicherheit im Bodenseeraum. Schwerpunkte am diesjährigen Treffen waren im Weiteren die Themen Wohnungseinbruchskriminalität und Gewalt an Fussballveranstaltungen, da mit dem FC Vaduz, dem FC St. Gallen und dem FC Altach in der kommenden Saison gleich drei Vereine aus der Region in den höchsten Fussballligen in der Schweiz und Österreich spielen werden. Zudem informierte der bayerische Staatssekretär über die Vorbereitungen der Bayerischen Polizei für den G8-Gipfel im Juni 2015 in Bayern.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Claudia Gerner
T +423 236 65 93



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: