Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierung bestellt Mitglieder des Aufsichtsrats der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein für die Periode 2015 bis 2019

Vaduz (ots/ikr) - In ihrer Sitzung vom 1. Juli 2014 hat die Regierung den Aufsichtsrat der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein für die Periode 2015 bis 2019 bestellt. Roland Müller (Staad), Bernhard Lampert (Schaan) und Michael Ritter (Eschen) werden jeweils vom 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2019 für eine zweite Mandatsdauer von fünf Jahren als Mitglied des Aufsichtsrates der FMA bestellt.

Der Präsident des Aufsichtsrats Urs Phillip Roth-Cuony ist für eine Amtsdauer vom 1. Januar 2012 bis 31. Dezember 2016 gewählt und das weitere Mitglied Ivo Furrer vom 1. Januar 2011 bis 30. Juni 2016. Somit steht Mitte 2016 die nächste Erneuerungswahl im Aufsichtsrat der FMA an. Anforderungsprofi ohne Vorbehalt erfüllt

Die Mandatsperiode des bisherigen Vizepräsidenten Roland Müller und der beiden Mitglieder Bernhard Lampert und Michael Ritter endet am 31. Dezember 2014. Das Anforderungsprofil für den Aufsichtsrat der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein wurde von der Regierung bereits im April aktualisiert. Die zur Wiederwahl stehenden Kandidaten erfüllen das Anforderungsprofil ohne Vorbehalt.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: