Fürstentum Liechtenstein

ikr: Hilfe für die vom Hochwasser betroffene Bevölkerung in Serbien

Vaduz (ots/ikr) - Liechtenstein leistet einen Beitrag von 100'000 Franken und unterstützt damit gemeinsam mit der Austrian Development Agency (ADA) ein Projekt des Österreichischen Roten Kreuzes in den Städten Pozarevac und Svilajnac. Die gravierende Überschwemmung traf die rund 100'000 Bewohner der beiden serbischen Städte besonders stark.

Das Projekt, welches in Zusammenarbeit mit dem Serbischen Roten Kreuz durchgeführt wird, kommt den rund 2'000 am stärksten betroffenen Haushalten in Pozarevac und Svilajnac, also rund 6'000 Begünstigten, zu Gute. Ihnen werden einerseits dringend benötigte Reparatur-Kits zur Verfügung gestellt. Andererseits soll den Familien mit einer einmaligen finanziellen Unterstützung die Reparatur der beschädigten Häuser und eine Rückkehr zur Normalität ermöglicht werden.

Auch für die Zukunft muss damit gerechnet werden, dass die Region von schweren Überschwemmungen heimgesucht wird. Die Bewohner der beiden Städte sollen daher auch in der Katastrophenvorsorge zur Bewältigung von zukünftigen Überschwemmungen unterstützt werden.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Manuel Frick, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 76 84



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: