Fürstentum Liechtenstein

ikr: Neuauflage der Innovations- und Exportchecks

Vaduz (ots/ikr) - Wie bereits in den Jahren 2010 und 2012 führt die Regierung die beiden erfolgreichen Programme "Innovationscheck" und "Exportscheck" weiter. Damit sollen die den Werkplatz Liechtenstein prägenden, innovativen und exportierenden KMU weiter gefördert werden. Im Gegensatz zu den Vorgängerprogrammen können die interessierten Unternehmen neu wählen, ob sie diese Förderung für ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt oder für die Erschliessung neuer Märkte verwenden wollen.

Mit dieser Massnahme möchte die Regierung Unternehmen dazu motivieren, mit Forschungseinrichtungen wie der Universität Liechtenstein, dem NTB Buchs, dem Innovationszentrum Rheintal "RhySearch" oder aber mit Switzerland Global Enterprise zusammenzuarbeiten.

Im Zeitraum Mai bis Dezember 2014 werden 20 Schecks zu je CHF 7'500.-- an kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) ausgegeben. Interessierte können sich beim Amt für Volkswirtschaft melden. Die Checks werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Innovationscheck: Frank Heeb
T +423 236 67 45

Exportscheck: Beat Schurte
T +423 236 67 45



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: