Fürstentum Liechtenstein

ikr: Statistisches Programm 2014 und 2015 genehmigt

Vaduz (ots/ikr) - Am 1. April genehmigte die Regierung das Statistische Programm der nächsten zwei Jahre. Zu den geplanten Vorhaben des Amtes für Statistik zählen die Durchführung der Volkszählung 2015 und eine Kurzpublikation zum Gebäude- und Wohnungsbestand. Das Statistische Programm ist auf der Internetseite des Amtes für Statistik zugänglich.

Zweck des Statistischen Programms ist es, eine Übersicht zu den laufenden Aktivitäten und Vorhaben zu geben und die öffentliche Statistik systematisch gemäss einer längerfristigen Planung weiterzuentwickeln.

Volkszählung 2015

Die Volkszählung ist die wichtigste statistische Erhebung in Liechtenstein. Neu soll die Volkszählung alle fünf Jahre durchgeführt werden. Viele Informationen über Liechtenstein stehen nur dank der Volkszählung zur Verfügung. Die nächste Volkszählung wird Ende 2015 durchgeführt. Der Ablauf erfolgt analog der Volkszählung 2010, womit die Kosten deutlich reduziert werden können. Vorgesehen ist eine Befragung der Bevölkerung in Kombination mit einer Registerauswertung. Damit kann der Aufwand für die Befragten darauf beschränkt werden, was nicht den Registern entnommen werden kann. Die Bevölkerung wird den Fragebogen der Volkszählung auch direkt im Internet beantworten können, womit die Verwaltung erhebliche Kosten einsparen kann.

Publikation zum Gebäude- und Wohnungsbestand

Zukünftig sollen jährlich die wichtigsten Informationen zum Gebäude- und Wohnungsbestand in einer Kurzpublikation veröffentlicht werden. Datenquelle ist das Gebäude- und Wohnungsregister des Amtes für Statistik, welches in Zusammenarbeit mit dem Amt für Bau und Infrastruktur und den Gemeinden geführt wird.

Weitere Statistikvorhaben

Das Statistische Programm für 2014 und 2015 umfasst insgesamt 42 Vorhaben zur Verbesserung der bestehenden statistischen Informationen. Dabei handelt es sich um 18 bereits laufende Vorhaben und 24 geplante Vorhaben. Zu den weiteren geplanten Vorhaben zählen der Ausbau der Datenlieferungen an internationale Organisationen, die Zusammenstellung der Daten für die geplante elektronische Abfrage von selbstdefinierten Tabellen im Internet, die Aufnahme von Informationen zum Bildungswesen in die Übersichtspublikation "Liechtenstein in Zahlen", die Erweiterung der Beschäftigungsstatistik, die Erweiterung der Baustatistik und die Erweiterung der Steuerstatistik.

Im Internet veröffentlicht

Das Statistische Programm des Amtes für Statistik ist im Internet auf der Seite des Amtes für Statistik unter www.as.llv.li veröffentlicht. Das Statistische Programm kann auch beim Amt für Statistik, Tel. 236 68 76, bezogen werden.

Kontakt:

Amt für Statistik
Christian Brunhart, Amtsleiter-Stellvertreter
T +423 236 68 82
christian.brunhart@llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: