Fürstentum Liechtenstein

ikr: Standard & Poor's bestätigt Triple-A Rating erneut

Vaduz (ots/ikr) - Im Rahmen der neu halbjährlich stattfindenden Überprüfung ihrer Bewertung hat die internationale Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) Liechtenstein erneut die Bestnote Triple-A verliehen. Damit hat es Liechtenstein geschafft, weiterhin im kleinen Kreis von 13 Staaten mit der besten Risikobewertung zu bleiben. Regierungschef Adrian Hasler zeigte sich sehr erfreut über die Auszeichnung und betonte deren Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Liechtenstein:

"Das Rating zeigt die Stabilität Liechtensteins und wirkt sich positiv auf das Image des Wirtschaftsstandorts aus. Diese Stabilität suchen viele Anlegerinnen und Anleger in diesen unsicheren Zeiten. Sie ist dadurch ein wichtiger Eckpfeiler des liechtensteinischen Finanzplatzes. Das Rating berücksichtigt somit den eingeschlagenen Kurs der Regierung in Bezug auf die konsequente Sanierung des Staatshaushalts. Die solide Finanzpolitik des Staates hat weiterhin die höchste Priorität für die Regierung. Mit der Bewahrung unserer finanziellen Unabhängigkeit können wir für unser Land am meisten dazu beitragen, dass die günstigen Rahmenbedingungen auch in Zukunft erhalten bleiben."

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Christoph Frick, Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschefs
T +423 236 64 44


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: