Fürstentum Liechtenstein

ikr: Neuer Verwaltungsrat für RhySearch gewählt

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierungen des Fürstentums Liechtenstein und des Kantons St. Gallen haben den neuen Verwaltungsrat für das Forschungs- und Innovationszentrum Rheintal "RhySearch" gewählt, nachdem der frühere Verwaltungsrat zurückgetreten ist. Damit werden die Aufbauphase und der eingeschlagene Weg weitergeführt und das Ziel eines physischen Betriebs von RhySearch als wichtige Plattform in der Forschungs- und Entwicklungslandschaft im Rheintal wird Wirklichkeit.

Die Regierungen des Fürstentums Liechtenstein und des Kantons St. Gallen, als Träger von RhySearch, haben den Verwaltungsrat von RhySearch neu gewählt, nachdem der bisherige Verwaltungsrat gesamthaft das Mandat niedergelegt hat. Die Regierungen danken für die wertvolle Mitarbeit am Aufbau des gemeinsamen Projekts gerade in der anspruchsvollen Anfangsphase. Der Verwaltungsrat hat in massgeblicher Weise die Strategie und Ausrichtung des Innovationszentrums am Standort Buchs geschärft.

Das Startjahr war anforderungsreich. Es zeigte sich in dieser Phase, dass unterschiedliche Vorstellungen in der Anwendung der in der interstaatlichen Vereinbarung verankerten Steuerungsinstrumente liegen. Ebenso ergaben sich unterschiedliche Vorstellungen in Fragen der strategischen Ausrichtung. Der bisherige Verwaltungsrat hat daraufhin sein Mandat niedergelegt. Die Träger haben nun die neuen Verwaltungsräte gewählt. Es sind dies Urs Baldegger, Universität Liechtenstein, Gildo Da Ros, Generalsekretär des Volkswirtschaftsdepartementes des Kantons St. Gallen, Ueli Göldi, ehemaliger Geschäftsführer OC Oerlikon Balzers AG, Michael Hilti, Stiftungsrat der Hilti Foundation und Eugen Voit, Executive Vice President Leica Geosystems und Präsident des Fördervereins von RhySearch. Ueli Göldi, Michael Hilti und Eugen Voit waren die Vertreter der Wirtschaft im Steuerungsausschuss bei der Entwicklung des Projekts RhySearch. Bis Ende Mai werden die Regierungen weitere Mitglieder des Verwaltungsrates wählen.

Es gilt nun, den eingeschlagenen Weg mit der inhaltlichen Ausrichtung von RhySearch weiter zu beschreiten und damit die Vision eines physischen Betriebs von RhySearch als wichtige Plattform in der Forschungs- und Entwicklungslandschaft im Rheintal Wirklichkeit werden zu lassen. Auf operativer Ebene wird der Geschäftsführer Richard Quaderer die laufende Aufbauarbeit wie geplant weiterführen.

Kontakt:

Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer, Ministerium für
Inneres, Justiz und Wirtschaft des Fürstentums Liechtenstein, T +423
236 60 02
und
Regierungsrat Benedikt Würth, Vorsteher des
Volkswirtschaftsdepartementes des Kantons St. Gallen, T +41 58 229 34
87.