Fürstentum Liechtenstein

ikr: Kamingespräch mit EU-Botschaftern in Bern

Vaduz (ots/ikr) - Auf Einladung der liechtensteinischen Botschafterin Doris Frick fand am 24. Februar 2014 an der Botschaft in Bern ein Kamingespräch mit den für Liechtenstein zuständigen EU-Botschafterinnen und Botschaftern statt. Urs-Philipp Roth-Cuony, Präsident des Aufsichtsrates der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein, stellte den Gästen in seinem Referat den Finanzplatz Liechtenstein vor. Er zeigte die hohe Bedeutung des Zugangs zu den Märkten und Kunden der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auf, den Liechtenstein als Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraumes geniesst. Dieser Marktzugang, so Urs-Philipp Roth-Cuony, sei mit der Verpflichtung Liechtensteins verbunden, sämtliche Rechtsakte der EU im Bereich der Finanzdienstleistungen in nationales Recht umzusetzen. Liechtenstein komme dieser Verpflichtung uneingeschränkt nach und setze diese Standards auch durch. Im Gegenzug müsse der Marktzugang für die liechtensteinischen Finanzmarktakteure gewährleistet bleiben.

Kontakt:

Liechtensteinische Botschaft in Bern
T +41 31 357 64 11



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: