Fürstentum Liechtenstein

ikr: Kanadischer Aussenminister zu Besuch in Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Auf Einladung von Aussenministerin Aurelia Frick hielt sich der Aussenminister Kanadas, John Baird, am 27. Januar 2014, für einen offiziellen Besuch in Liechtenstein auf. Nach dem Treffen mit Aurelia Frick stattete John Baird Regierungschef Adrian Hasler und S.D. Erbprinz Alois einen Höflichkeitsbesuch ab. Im Mittelpunkt des Arbeitsgesprächs mit Regierungsrätin Frick standen die enge Zusammenarbeit, welche Kanada und Liechtenstein im Rahmen internationaler Organisationen zu humanitären Themen pflegen, und die Möglichkeiten, wie sich die beiden Staaten in diesen gemeinsamen Anliegen noch besser unterstützen können.

Aurelia Frick zeigte sich erfreut über die guten Beziehungen: "Das langjährige liechtensteinische Engagement für den Schutz von Frauen und Kindern in bewaffneten Konflikten wird von Kanada sehr geschätzt, da es selbst auf diesem Gebiet eine Vorreiterrolle einnimmt. Auch die Zusammenarbeit in der OSZE ist sehr eng und zeugt von vielen Gemeinsamkeiten in der Aussenpolitik Kanadas und Liechtensteins."

Ebenfalls angesprochen wurden die Vertiefung der bilateralen Beziehungen durch den Abschluss eines Doppelbesteuerungsabkommens und die Aktualisierung des bestehenden Freihandelsabkommens zwischen Kanada und den EFTA-Staaten. Ein Austausch über die Syrien-Konferenz in Montreux und Genf von vergangener Woche sowie zur Rolle des Internationalen Strafgerichtshofs waren weitere Gesprächsinhalte.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Patrick Ritter, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 60 54



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: