Fürstentum Liechtenstein

ikr: Veranstaltung zum Thema: "Wie gesund ist Big Data?"

Vaduz (ots/ikr) - Am Dienstag, 28. Januar 2014 findet an der Universität Liechtenstein eine Abendveranstaltung unter dem Titel "Wie gesund ist Big Data? Chancen und Risiken von Datensammlungen im Gesundheitswesen" statt. Mit Peter Schaar, dem Deutschen Bundesdatenschutzbeauftragten a. D., konnte ein ausgezeichneter Kenner und engagierter Datenschützer für das Hauptreferat gewonnen werden.

Personendaten gelten als das "Öl des Internets" und die neue Währung der digitalen Welt. Bei der Nutzung von Facebook, Twitter oder Google zahlen wir mit unseren Daten. 90 % der digitalen Daten auf der Welt wurden in den letzten beiden Jahren geschaffen. Bis 2020 wird sich der Umfang der Daten mindestens um ein Vierzigfaches steigern. Persönliche Details werden einen grossen Teil dieser Informationen ausmachen: wo überall Sie gewesen sind, was für Produkte Sie gekauft haben, welche Filme Sie mögen usw. Inzwischen kann von einem "Datentsunami" gesprochen werden. Die Sammlung und Auswertung dieser breiten und komplexen Datenquellen nennt man Big Data.

Am Europäischen Datenschutztag geht es an der Universität Liechtenstein um dieses neue Phänomen. Woher stammt dieses "Öl des Internets"? Wie werden die Daten gesammelt und danach benutzt? Wie sehen die Chancen und Risiken allgemein und speziell im Gesundheits-bereich aus?

Solchen Fragen werden Peter Schaar, heute Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz, und Claudia Leonie Wasmer, Datenschutzexpertin aus dem Krankenversicherungsbereich, in ihren Referaten nachgehen. Teilnehmer der anschliessenden Podiumsdiskussion sind zusätzlich Till Hornung, Geschäftsführer und Direktor der Vorarlberger Landeskrankenhäuser, Peter Rohner vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen sowie Christine Wohlwend vom IKT Forum Liechtenstein. Die Diskussion wird wiederum durch Jan vom Brocke, dem Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein, moderiert.

Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion besteht bei einem gemütlichen Apéro die Möglichkeit, sich auszutauschen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen bis zum 22. Januar 2014 unter info.dss@llv.li oder unter +423 236 60 90 gebeten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kontakt:

Datenschutzstelle
Philipp Mittelberger
T +423 236 60 91



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: